Das denkt Veith über Rivalen, "Schröcksi" & Moser-Pröll

Anna Veith inmitten ihrer Trophäen.
Anna Veith inmitten ihrer Trophäen.Picturedesk
Der Rücktritt ist abgehakt, jetzt hat Anna Veith Zeit, Bilanz zu ziehen. Wie blickt sie auf die Zeit mit ihren Weltcup-Rivalinnen und dem ÖSV-Team zurück? Sie analysiert Freundschaften, Konflikte und Idole.

Im November 2006 gab Anna Veith ihr Weltcup-Debüt, jetzt hat sie ihre große Karriere beendet. Sie erlebte alle Höhen und so manche Tiefe, die eine Laufbahn im Ski-Weltcup zu bieten hat. Ihre Zukunft ist offen, aus der Vergangenheit gibt es viel aufzuarbeiten. Bei "Sport und Talk im Hangar 7" auf "ServusTV" plauderte Veith über ihr Verhältnis zu ÖSV-Wegbegleitern und Weltcup-Rivalinnen. Was denkt sie über Marcel Hirscher, Peter Schröcksnadel, Annemarie Moser-Pröll, Lindsey Vonn und Co.?

Veith über ...

Marcel Hirscher

"Als wir Kinder waren hat man schon gemerkt, dass beide Talent haben. Trotzdem war es nicht klar, dass wir so weit kommen, obwohl wir ähnliche Eigenschaften haben. Man hat schon immer geschaut, was der andere macht. Viel Kontakt hatten wir nicht, aber es war schon eine Verbundenheit da. Ich finde es schön, dass wir das alles gemeinsam erlebt haben."

Peter Schröcksnadel

"Ich musste viel Energie aufwenden, um das zu bekommen, was ich wollte. Es war nicht geplant, den Streit öffentlich auszutragen. Es war aber für mich sehr wichtig, durchzusetzen, dass ich mehr Betreuung und Unterstützung bekomme. Anders wäre es nicht gegangen. Ich würde es heute wieder so machen."

Lindsey Vonn

"Die Speed-Queen der letzten Jahre. Da konnte keine andere mithalten."

Tina Maze

"Die spannendsten Duelle, auch bei Großereignissen. Es war immer sehr knapp und sehr speziell. Was wir durchlebt haben, hat uns als Freunde zusammengeschweißt."

Maria Höfl-Riesch

"Wir haben immer den Druck voneinander gespürt. Sie ist sicher eine der Größten, ich habe viel Respekt vor ihrer Leistung."

Annemarie Moser-Pröll

"Ich wusste zunächst nicht, wie groß die Bürde Annemarie Moser-Pröll ist. Das ist mir erst im Laufe der Jahre aufgefallen. Es war eine Lektion für mich, mit dem Druck umgehen zu lernen."

Die Zukunft

"Im Hintergrund wird mit Milka in Richtung Mentoring getüftelt, ich will gerne etwas mit Jugendlichen machen."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WintersportSki AlpinAnna VeithÖSVRücktritt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen