Aufregende Geburt

Das erste Lipizzaner-Fohlen des Jahres hatte es eilig

Einige Tage früher als errechnet erblickte ein hübsches Stutfohlen im Lipizzanergestüt Piber (ST) das Licht der Welt. 

Newsdesk Heute
    Ein hübsches Stutfohlen erblickte im Lipizzanergestüt Piber (ST) das Licht der Welt. Das barocke Rassepferd ist heuer der erste Nachwuchs.
    Ein hübsches Stutfohlen erblickte im Lipizzanergestüt Piber (ST) das Licht der Welt. Das barocke Rassepferd ist heuer der erste Nachwuchs.
    Ines Hubinger

    Das erste Lipizzaner-Fohlen des neuen Jahres hat das Licht der Welt erblickt. Die Geburt, sorgsam überwacht von Gestütsleiter Erwin Movia und weiteren engagierten Mitarbeitern, verlief zügig und ohne jegliche Komplikationen. Sowohl die stolze Mutter als auch ihre neugeborene Tochter sind wohlauf.

    Berühmte Eltern

    Die Mutter des Stutfohlen ist eine erfahrene Mama und hat auch bereits mit dem Hengst "Maestoso Cantata" für Nachwuchs in der Spanischen Hofreitschule gesorgt. Cantata, als Teil der Stutfamilie Europa, beweist bei dem aktuellen Fohlen ihren fürsorglichen und warmherzigen Charakter sowie ihre Mutterqualitäten. Ihre Erfahrungen als Mama waren vor allem in den ersten Tagen wichtig, da das Fohlen einige Tage früher als errechnet zur Welt kam.

    "Das Fohlen zeigt sich gesundheitlich stabil und besitzt einen äußerst aufgeweckten und munteren Charakter. Bei ihrem ersten Ausflug in den Auslauf konnte man bereits das Ergebnis dieser guten Pflege in Form von energischen Laufeinheiten und Sprüngen erkennen", so Gestütsleiter Erwin Movia

    Sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen gibt es die Möglichkeit, Patin oder Pate eines Lipizzanerfohlens zu werden. Eine Fohlenpatenschaft ist eine besonders sympathische und beliebte Möglichkeit, eines der bedeutendsten Kulturgüter Österreichs zu unterstützen und gleichzeitig mehr über das Pferdekind und seine Familie zu erfahren. Mehr auf: www.piber.com/patenschaften

    Für Vater "Favory Bonavoja" ist mit der kleinen entzückenden Dame sein erster Deckeinsatz ein voller Erfolg. Er hatte gemeinsam mit Cantata nicht nur die wichtige Aufgabe, im Gestüt für Nachwuchs zu sorgen, sondern auch die große Verantwortung, als letzter Vertreter den Zweig "Favory Alea", welcher weit ins 18. Jahrhundert zurück reicht, aufrechtzuerhalten.

    Besuch in den Semesterferien

    Für Besucher des Gestüts Piber gibt es die Möglichkeit, das Erstgeborene und auch die weiteren Fohlen, die in den nächsten Wochen zur Welt kommen, zu erleben und zu beobachten. Im Rahmen einer Präsentation werden alle Fragen rund um Geburt, Zucht und Aufzucht der Fohlen fachkundig beantwortet.

    Termine: Semesterferien Steiermark: Mittwoch, 21.2.2024, 13:30 Uhr, und Samstag, 24.2.2024, 13:30 Uhr; Osterferien: Donnerstag, 28.3.2024, 13:30 Uhr und Montag, 1.4.2024, 13:30 Uhr; Muttertag: Sonntag, 12.5.2024, 13:30 Uhr. Mehr Infos & Tickets: www.piber.com/fohlenerlebnis

    In den letzten Tagen kam es bereits zu weiterem Nachwuchs im Lipizzanergestüt Piber: Die Mutterstute Malva brachte in der Nacht von 2. auf 3. Februar ebenso ein gesundes Stutfohlen zur Welt.

    Name folgt erst im Sommer

    Die Namen der Stutfohlen werden traditionsgemäß noch einige Monate auf sich warten lassen. Die Namensgebung erfolgt nach rund sechs Monaten. Ab dann werden die Stutfohlen einen Namen aus der Stutfamilie tragen, aus welcher sie stammen. Dies gewährleistet, dass es zu keinen Doppelbenennungen unter den vielen Stuten im Gestüt kommt.

    BILDSTRECKE: Comedy Wildlife Photography Awards - die Finalisten 2023:

      Der Titel dieser lustigen Robbe lautet: "Everyone can fly" - naja, fast.
      Der Titel dieser lustigen Robbe lautet: "Everyone can fly" - naja, fast.
      Adrian Slazok©comedywildlife

      Auf den Punkt gebracht

      • Im Lipizzanergestüt Piber wurde das erste Fohlen des Jahres 2024 geboren, ein hübsches Stutfohlen, das von der erfahrenen Stute Cantata zur Welt gebracht wurde
      • Die Geburt verlief reibungslos, und das Fohlen zeigt sich gesund und aufgeweckt
      • Besucher haben die Möglichkeit, das Fohlen und weitere Neuzugänge in den kommenden Wochen zu besichtigen und an einer fachkundigen Präsentation teilzunehmen
      • Termine und weitere Informationen sind auf der Website des Gestüts zu finden
      red
      Akt.