Das findet Real-Kollege Kroos unsympathisch an Alaba

David Alaba
David Alabapicturedesk.com
David Alaba und Toni Kroos kicken seit diesem Sommer gemeinsam bei Real. Eine Sache stört den ehemaligen Bayern-Kumpel am ÖFB-Star.

Bereits von 2010 bis 2014 kickten die beiden bei den Bayern, jetzt bilden sie die Zentralachse bei Real Madrid. Im Kroos-Podcast "Einfach mal Luppen" plauderte Alaba seine skurillen Sauna-Erlebnisse mit dem Weltmeister von 2014 aus.

Doch auch Kroos selbst sorgt für Lacher. Der Mittelfeld-Motor will von Alaba wissen: "Wann hast du angefangen, Spanisch zu lernen?" Der ÖFB-Kicker bekräftigt: "Doch, doch, ich habe im Hotel begonnen!"

"Das ist unsympathisch von dir, dass du es schon jetzt so gut kannst", lacht Kroos. Privat rennt also der Schmäh, auch auf dem Platz funktioniert's ganz gut. Real Madrid ist nach acht Liga-Spielen Tabellenführer in der Primera Division.

Bei dem gemütlichen Plauscherl verrät Alaba auch: "Schritt für Schritt leben wir uns als Familie in Madrid ein, aber auch ich persönlich mit der Mannschaft. Ich fühle mich mittlerweile wirklich schon sehr wohl, die erste Zeit war sehr schön.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen