Das ganze Land diskutiert über das "Disco-Aus"

Der "Heute"-Bericht über die Disco "Go-In", die nach 48 Jahren zusperrt, hat eine Welle an Reaktionen ausgelöst. Darum wird heftig diskutiert.
Unser Bericht über das Aus für die Disco "Go-In" in Finklham (Bez. Eferding) in Oberösterreich hat im Netz eine heftige Diskussion ausgelöst.

Der Grund: Die Disco sperrt nach 48 Jahren nun zu. Laut eigenen Angaben ist das Rauchverbot schuld.

"Ein reibungsloser Ablauf ist unter diesen Umständen einfach nicht möglich", sagte Besitzer Friedrich Greinecker-Hintenaus (51) zu "Heute".

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hintergrund: Um zu rauchen, müssten die Besucher nun auf den Parkplatz vor die Disco. Und das würde die Anrainer stören, sagt der Gastronom.

Am 6. Jänner wurde nun ein rauschendes Abschiedsfest mit 600 Gästen gefeiert.



Im Netz gehen nun die Wogen hoch. Unser Posting mit der Story erreichte auf unserer "Heute Oberösterreich"-Facebookseite fast eine halbe Million User.



Müssen Gasthäuser, Cafés und Discos wirklich wegen des Rauchverbots zusperren oder ist das nur ein Vorwand, den manche Gastronomen benutzen?

Die "Heute"-User sind in dieser Frage offenbar tief gespalten. Es gibt Dutzende Postings die entweder die eine oder die andere Theorie stützen.

Was meinst du dazu? Stimme hier ab!





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
EferdingNewsOberösterreichRauchverbot

CommentCreated with Sketch.Kommentieren