Das Haus der "Golden Girls" sucht einen neuen Besitzer

Golden Girls
Golden Girlspicturedesk.com
Für 3 Millionen Dollar könnt ihr einziehen. Aber ihr müsst schnell sein, denn auch Promis sollen das südkalifornische Anwesen ins Auge gefasst haben.

Wenn nicht jetzt, dann vermutlich nie: Pack deine Sachen und schnapp dir deine drei besten Freundinnen, denn das Golden-Girls-Haus steht zum Verkauf!

Seit Jahren pilgern eingefleischte Fans der beliebten Sitcom aus den 1980er- und 1990er-Jahren in das Viertel Brentwood in Los Angeles mit nur einem Ziel: Fotos der berühmten Residenz der wohl goldigsten Damen aller Zeiten zu machen.

Jetzt ist die Kultimmobilie zum ersten Mal offiziell auf dem Markt - mit dem bescheidenen Preis von 3 Millionen Dollar (2,6 Millionen Euro). Damit ist das Innere des Hauses nun erstmals zu sehen. Denn für die Serie "Golden Girls" diente stets nur die Fassade als Zuhause von Blanche, Rose, Dorothy und Sophia. Sämtliche Indoor-Szenen wurden im Studio gedreht. Außerdem war das 270 Quadratmetern große Anwesen seit seinem Bau im Jahr 1955 im Besitz der selben Familie.

Wenn Japan auf Hawaii trifft

Gleich vier Schalfzimmer sowie ein Design, das gleichzeitig von Japan und Hawaii inspiriert wurde, warten auf den neuen Besitzer. Die Küche viel Platz, einzig die türkis-grüne Farbkombination ist etwas gewöhnungsbedürftig. Große Glaswände, weitläufige Decken und hell beleuchtete Räume schließen direkt an den Garten an und geben so ein Gefühl der Freiheit.

Wer die Bleibe gerne sein Eigen nennen würde, muss allerdings schnell sein. Denn auch die Brüder Jonathan und Drew Scott aus der Renovierungs-TV-Show "The Property Brothers" haben in der "The Kelly Clarkson Show" bereits ihr Interesse angekündigt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
Betty WhiteWohnenImmobilien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen