Das hilft wirklich gegen Cellulite

Bild: Fotolia

Bindegewebsschwäche oder Cellulite ist kein Drama, doch wer wirklich was gegen die unschönen Dellen unternehmen will, muss nicht unbedingt viel Geld für teure Mittel ausgeben. HIer einige Tipps, die wirklich helfen!

Bindegewebsschwäche oder Cellulite ist kein Drama, doch wer wirklich was gegen die unschönen Dellen unternehmen will, muss nicht unbedingt viel Geld für teure Mittel ausgeben. Hier einige Tipps, die wirklich helfen!
Fast 80 Prozent der Frauen leiden unter Cellulite, besonders im Sommer finden wir die unschönen Dellen störend. Egal ob am Po, am Oberschenkel oder Bauch die meisten Lady´s wollen nur eines, schnell glatte und schöne Haut. Deswegen werden auch hunderte Euro in teure Cremes investiert mit mehr oder weniger Erfolg. Doch einige Dinge helfen wirklich:

Sport

Ja, es klingt komisch, ist aber so: Ohne Fleiß, kein Preis und gegen Bindegewebsschwäche hilft Training. Denn die Fettpölsterchen sind für die Dellen verantwortlich! Am besten wirkt gezieltes Kraft-Triaining für die Problemzonen drei Mal in der Woche. Doch meine Damen jetzt nicht übertreiben: Drei Mal die Woche für 20 Minuten trainieren reicht! Wer dafür nicht ins Fitness-Center möchte, kann bequem zu Hause via Youtube trainieren.

Wasser trinken

Auch diesen Tipp haben wir schon alle gehört, doch es wirkt nicht nur gegen Cellulite! Mindestens drei Liter Wasser, am besten Leitungswasser, trinken. Flüssigkeit ist essentiell für die Straffung der Haut.

Wichtig! Wirklich klares Leitungs- oder Mineralwasser trinken ohne Zucker, Süßungsmittel oder Zusätzen.

Wechselduschen

Mal kalt, dann warm: Wechselduschen regen die Durchblutung an und sorgen für straffe Haut. Also beim Duschen zirka drei Minuten kaltes Wasser, dann warmes Wasser verwenden – natürlich bei den Problemzonen.
Massagen

Eine Massage einmal pro Woche wirkt Wunder. Sie regt die Durchblutung an und beschleunigt den Stoffwechsel. Es muss nicht immer eine professionelle Massage sein, einfach den Partner einspannen!

Hausmittel

Kartoffeln gegen Dellen:

Zwei rohe Kartoffeln aufschnellen und auf die betroffenen Stellen legen. Mit einem Baumwolltuch einwickeln und eine Viertelstunde einwirken lassen. Die Scheiben abnehmen und kalt duschen – das regt den Stoffwechsel an.

Meersalz:

Am besten das Meersalz in die Bodylotion mischen, einreiben und einziehen lassen.

Algen:

Algenextrakt auf die betroffene Stelle geben, einwirkliche lassen und kalt abspülen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen