Das isst Meghan Markle zum Frühstück

In einem Interview verriet die zukünfitge Frau von Prinz Harry, was bei ihr morgens auf den Tisch, oder besser gesagt in die Schüssel kommt.

Es ist nun wirklich kein Geheimnis mehr, dass Meghan Markle auf ihre Gesundheit und Fitness achtet - und das auch schon früh morgens.

In einem Interview - lange bevor sie überhaupt erst Prinz Harry traf - verriet die damals noch Schauspielerin ihr Lieblingsfrühstück: eine trendy Açaí Bowl.

Die Schüssel mit Früchten der Kohlpalme gibt es natürlich nur zu Hause, wobei es manchmal auch einfach nur ein grüner Saft oder ein Cleanse Shake sein darf. Unterwegs bestellt die zukünftige Frau von Prinz Harry am liebsten pochierte Eier und Avocado-Toast.

Superfood für die Prinzessin

In den vergangenen Jahren wurden sogenannte Açaí Bowl immer beliebter - und das nicht nur auf Instagram. Nicht zu Letzt, weil die Açaí-Beere, bei der sich um die dunklen Früchte der Kohlpalme aus dem Amazonas handelt als Superfood gelten.

Meghan Markles Açaí Bowl

1. Tiefgefrorenen Açaí-Beeren (1 Packung) mit einer 1/3 Tasse Mandelmilch, 1/2 Banane und einer Handvoll gefrorenen Beeren mixen.

2. Nicht zu viel Mandelmilch hinzugeben, da die Masse dick sein sollte.

3. Mit Kokosnussflocken, frischen Früchten wie Bananen oder Beeren garnieren, und mit Honig beträufeln.

Die 36-Jährige empfiehlt die Açaí Bowl nach der Zubereitung zu kühlen, damit die Masse noch mehr eindickt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GenussSV EsslingMeghan Markle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen