DAS ist deine perfekte Haarfarbe! Wir machen den Test

Welche Haarfarbe passt perfekt zu mir? Finden wir es doch heraus.
Welche Haarfarbe passt perfekt zu mir? Finden wir es doch heraus.Getty Images/iStockphoto
Dein Farbtyp verrät dir angeblich auch die perfekte Haarfarbe. Wir haben genauer hingesehen und verraten euch wie es klappt.

Okay, okay - eigentlich böse, über so ein Thema zu schreiben, wenn dein Lieblingsfriseur gerade wieder geschlossen hat. Wir gehen aber davon aus, dass auch der vierte Lockdown vorüber gehen wird und wir uns dann wieder nach Lust und Laune von den Profis verschönern lassen können. Jeder Mensch unterliegt in der Regel einem von drei Farbtypen, der wiederum Aufschluss darüber gibt, welche Haarfarbe perfekt zu einem passt.

Welcher Farbtyp bin ich?

Es werden drei Farbtypen unterschieden: "warm", "kühl" und "neutral". Bestimmte Merkmale wie Hautfarbe, Hautunterton und Augenfarbe werden hier begutachtet. Um herauszufinden, welchem Typ man entspricht reicht ein prüfender Blick auf die Innnenseite deines Handgelenks. Mach eine Faust und achte auf die Farbe der feinen Adern: 

*wenn die Adern bläulich bis lilafarben durchschimmern, ist die Chance sehr groß ein "kühler" Farbtyp zu sein.

* bei eher grünlichen Adern ist man ein "warmer" Farbtyp.

* wenn du beideFarben entdeckst, gehörst du wahrscheinlich zu den "neutralen" Typen.

Zusätzlich verrät die Hautfarbe auf der Innenseite eures Unterarms ebenfalls zu welchem Farbtyp ihr gehört (hier bitte beachten, dass gebräunte Haut natürlich nicht zählt):

* bei blasser Haut mit Rose- und Blauschimmer gehört man ebenfalls zu einem "kühlen" Farbtypen.

* bei eher goldigem, oder olivefarbenen Schimmer gehörst du zu den "warmen" Farbtypen.

* bei Mischtypen also "neutralen" Farbtypen kann man es nicht 100-prozentig definieren.

Und Augenfarbe?

Auch die Augenfarbe ist essentiell bei der Typ-Bestimmung. Während natürlich blaue, blaugraue, blaugrüne, oder grüne Augen eher als "kühl" bezeichnet werden, zählen aber auch graubraune, oder schwarzbraune Augen dazu. "Warm" hingegen sind natürlich braune Augen in Farbe "Haselnuss" oder "Bärnstein", oder auch braun-grüne Augen die ein bisschen in die  Farbe "Olive" gehen.

Was nun wem steht, seht ihr in unserer Bildergalerie:

Und "neutral"?

Keine Angst, die "neutralen" Farbtypen sind nicht die Stiefkinder, sondern können einfach alles tragen. In der Regel kannst du als neutraler Typ wirklich alles ausprobieren und wirst immer ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen.

Was passiert bei der falschen Haarfarbe?

Die falsche Haarfarbe hat tatsächlich große Auswirkung auf unsere Optik. Sie ist maßgeblich entscheidend, ob wir "gesund" aussehen und uns auch in unserer Haut pudelwohl fühlen. Bei uns Frauen ist das erste Indiz für die falsche Haarfarbe, ob wir uns öfter schminken, um uns selbst zu gefallen. Wenn man ohne Make-Up fast schon kränklich fahl und blass wirkt und man das Gefühl hat, die Augen hätten das gewisse "Leuchten" verloren, trägt man vermutlich einfach nur das falsche Blond oder Braun. Die "falsche" Haarfarbe ist wie eine Lupe, die kleine Makel und Rötungen betont, wogegen sich die richtige Farbe wie ein Filter um dein Gesicht schmiegt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
FriseurHaareBeautyTrends

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen