Das Netz lacht über "Time"-Cover mit Meghan und Harry

Meghan und Harry
Meghan und HarrySIMON DAWSON / AFP / picturedesk.com
Meghan und Harry zieren das Cover des "Time"-Magazins, weil sie in die Liste der Top 100 einflussreichsten Menschen aufgenommen wurden. 

Die Top 100 der einflussreichsten Menschen des "Time"-Magazins sind nun um zwei königliche Häupter reicher. Am Mittwoch veröffentlichte die Zeitschrift das Cover ihrer neuesten Ausgabe. Die Titelstars: Prinz Harry und Herzogin Meghan. "In einer Welt, in der jeder eine Meinung über Menschen hat, die er nicht kennt, haben der Herzog und die Herzogin Mitgefühl für die Menschen, die sie nicht kennen. Sie äußern nicht nur ihre Meinung. Sie gehen auf den Kampf zu", begründet das US-Medium seine Entscheidung.

In einem eleganten weißen Outfit steht die 40-Jährige für das Coverbild, das von Pari Dukovic fotografiert wurde, vor ihrem Ehemann. Ihre langen Haare trägt sie offen. Im Kontrast dazu sitzt Harry in einem komplett schwarzen Look hinter seiner Frau auf einer Mauer. Der Fokus liegt dabei ganz auf der Herzogin.

Fans finden das Coverbild "aussagekräftig"

Auf einem weiteren Bild im Magazin, das in ihrer Villa in Montecito aufgenommen wurde und von "Finding Freedom"-Autor Omid Scobie auf Twitter veröffentlicht wurde, zeigen sich die Sussexes farblich – in einem dunkelgrünen Ton – aufeinander abgestimmt. Doch auch hier ist eher Meghan im Mittelpunkt. Während Harry nämlich seine Hände lässig in die Taschen seines Anzugs steckt und schräg zur 40-Jährigen steht, positioniert sich die ehemalige Schauspielerin frontal mit leicht geöffneten Lippen. Einen Arm verschränkt sie vor ihrem Bauch, den anderen führt sie Richtung Hals.

Für das Sussex-Paar ist das Cover eigentlich eine Ehre, doch bei den Fans kommen die beiden erneut nicht gut weg. Das Titelbild sei "ungeschickt" und zeige, dass Meghan "die Kontrolle hat", wie unter anderem auf Twitter zu lesen ist. Und damit nicht genug.

Eine weitere Person findet, dass das Foto so aussieht, "als wäre es mit Photoshop bearbeitet worden". Außerdem sei die Art und Weise, wie sie positioniert sind, sehr aussagekräftig: "Es ist die Meghan-Show und Harry ist nur der Nebendarsteller." Oder: "Harry sieht völlig unbeholfen aus, wenn er so hinter seiner Frau sitzt." Neben Meghan und Harry sind neu auf der Liste der einflussreichsten Menschen des "Time"-Magazins in diesem Jahr übrigens auch US-Turnerin Simone Biles (24), die Sängerin Billie Eilish (19) und Schauspielerin Kate Winslet (45).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
Herzogin MeghanPrinz Harry

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen