Das passiert, wenn du mit Kontaktlinsen schläfst

Ein Augenarzt teilte erschreckende Bilder eines infizierten Auges. Weil eine Frau aus Amerika mit ihren Kontaktlinsen schlief, konnten sich Bakterien in ihre Hornhaut fressen.
Dr. Patrick Vollmer ist ein amerikanischer Augenarzt und veröffentlichte auf der Facebook-Seite der "Vita Eye Clinic" schockierende Bilder.

Die Foto des Arztes sind wirklich nichts für schwache Nerven. Personen, denen schnell schlecht wird, sollten daher eher nicht weiterlesen oder das Video ansehen.

Die Aufnahmen zeigen nämlich das stark beschädigte Auge einer Frau. Die Amerikanerin hatte mit Kontaktlinsen geschlafen und war am nächsten Tag mit starken Schmerzen aufgewacht.

Bakterien greifen Hornhaut an

Da die Frau mit den Linsen eingeschlafen war, konnten sich in wenigen Stunden Bakterien bilden, die sich in die Hornhaut fraßen und das Auge schwer beschädigten.

CommentCreated with Sketch.6 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Vollmer möchte mit den Bildern vor den Gefahren warnen, mit Kontaktlinsen schlafen zu gehen. Es sei nicht der erste Fall gewesen, so der Arzt.

Warum Sie auf keinen Fall mit Kontaktlinsen ins Bett gehen sollten und wie es der Frau heute geht, erfahren Sie im Video oben. (wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
AmerikaNewsGesundheitBakterien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema