Das passiert, wenn Sie die Deo-Challenge probieren

Das Internet hat einen neuen und gefährlichen Trend. Junge Menschen sprühen sich dabei massenhaft Deo auf den Körper. Mit verheerenden Folgen.
Bereits seit einer Weile sorgte die Deo-Challenge im Netz für Aufregung. Denn sie ist alles andere als harmlos und kann sogar richtig gefährlich werden! Ein Mädchen zog sich nun sogar schwere Haut-Verbrennungen zu. Ihre Mutter warnt auf Facebook deswegen potentielle Nachahmer vor den Folgen des Internet-Trends, die offenbar unterschätzt werden.

Die zehnjährige Tochter Ellie aus Großbritannien hat sich ein Sprühdeo geschnappt und es so lange es ging auf ihren Arm gesprüht. Die Folge war eine unschöne und schmerzhafte Verbrennung zweiten Grades. Nicht nur das. Durch die aufgesprühten Stoffe heilt die Verletzung auch unglaublich langsam. Dicke Verbrennungsblasen waren noch drei Wochen nach der Challenge zu sehen.

Im schlimmsten Fall ist sogar noch eine Hauttransplantation nötig. "An alle Eltern, die Kinder haben: Zeigt ihnen dieses Foto", schreibt deswegen die Mutter Jamie Prescott auf Facebook zum Bild der Verbrennungswunde. Nach ihrem Post mehrten sich die Kommentare von Betroffenen, die selbst die Challenge absolviert haben. Sie zeigen teils ein Jahrzehnt später unschöne Narben. (red)



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsMultimediaSocial MediaInternet

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen