Das sehen Corona-Patienten, bevor sie sterben

Ken Remy wirbt für die Corona-Maßnahmen.
Ken Remy wirbt für die Corona-Maßnahmen.Screenshot Facebook
Eindringlicher Appell eines Mediziners: Er zeigt in einem Video, was sterbende Corona-Patienten als Letztes sehen.

Die Corona-Pandemie hat nicht nur Österreich, sondern die ganze Welt fest im Griff. Der Arzt Ken Remy vom Medizinischen Zentrum der Washington University in St. Louis, Missouri, hat einen Aufruf auf Facebook veröffentlicht, mit dem er vor dem Virus warnen und für Hygiene-Maßnahmen und das Maskentragen werben will. Das tut er auf dramatische Weise: Er zeigt den Zusehern in einem Video, was sterbende Corona-Patienten in den letzten Momenten ihres Lebens sehen.

"So sieht es aus, wenn du 40 Atemzüge in der Minute machst", sagt Remy, der sein mit Schutzausrüstung ausgestattetes Gesicht filmt. "So wird es aussehen. Ich hoffe, dass die letzten Momente deines Lebens nicht so aussehen." Dann schiebt er einen Beatmungsschlauch in Richtung der Kamera.

Eindringliche Warnung

"Das wirst du am Ende deines Lebens sehen, wenn wir nicht damit beginnen, Masken in der Öffentlichkeit zu tragen und Social Distancing betreiben", so Remy. "Andernfalls verspreche ich dir, dass du das sehen wirst. Oder deine Eltern, Geschwister, Kinder."

"Das ist mein voller Ernst", sagt der Mediziner fast flehend. "Bitte halte dich an die Sicherheitsmaßnahmen, um die Ausbreitung von Corona zu hemmen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronavirusGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen