Das Sonnensystem hat einen neuen Zwergplaneten

Astronomen haben die Kugelform des Asteroiden Hygiea nachgewiesen. Damit erfüllt er alle Kriterien, um als Zwergplanet zu gelten.
Seit August 2006 hat unser Sonnensystem nur noch acht Planeten. Pluto wurde zum Zwergplaneten herabgestuft. Doch er ist nicht alleine, seither wurden von der Wissenschaft insgesamt fünf Himmelskörper dieser Kategorie zugeordnet.

Jetzt bekommen sie weitere Gesellschaft – durch den Asteroiden (10) Hygiea. Nach der griechischen Göttin der Gesundheit benannt, ist Hygiea der drittgrößte Brocken im Asteroidenhauptgürtel zwischen dem Mars und Jupiter.

Entdeckt wurde er schon im Jahr 1849 von dem italienischen Astronom Annibale De Gasparis. Doch bislang erfüllte er nur drei der notwendigen Kriterien eines Zwergplaneten.

Neue Aufnahmen der eu­ro­päi­schen Südsternwarte in Chile, die mit dem Very Large Telescope (VLT) durchgeführt wurden, belegen jetzt, das Hygiea ebenfalls eine kugelartige Form besitzt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Damit wird der frühere Asteroid nicht nur zum sechsten Zwergplaneten unseres Sonnensystems. Mit seinen knapp 434 Kilometern Durchmesser ist er auch der kleinste.

Forscher vermuten, dass Hygiea vor rund zwei Milliarden Jahren durch einen gigantischen Zusammenstoß entstanden ist. Mehrere auf der Erde gefundene Meteoriten haben eine ähnliche chemische Zusammenstoß wie der frischgebackene Zwergplanet, was auf einen gemeinsamen Ursprung schließen lässt.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltraumNewsScienceErforschung des Weltalls

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen