Das steckt hinter dem geheimen Whatsapp-Emoji

In einer Vorabversion ist ein neues Emoji aufgetaucht. Auf sämtlichen Plattformen verfügbar soll es aber erst ab 2020 sein.
Erst kürzlich wurden 230 neue Emojis in den Katalog von Unicode aufgenommen. Nun wurde ein weiteres beantragt. Das besondere daran: Obwohl das Emoji noch auf keiner Tastatur zu finden ist, kann man es auf einigen Plattformen doch schon versenden.

Bald auf allen Handys verfügbar

So etwa in der Beta-Version von Whatsapp für Android. Sendet man dort die Kombination aus den beiden Emojis "waving white flag" und "male with stroke and male and female sign" ohne Leerschlag dazwischen, so sieht man das Emoji für die Transgender Pride Flag. Ab April 2019 funktioniert dies auch bei Facebook (Website, Android-App), Messenger (Website, iOS- und Android-App) sowie bei der Android-Version von Whatsapp.

Falls das Emoji für die Transgender Pride Flag (oder Trans Flag) offiziell angenommen wird, soll es ab 2020 auf allen Handys und auf sämtlichen Plattformen verfügbar sein. (red)



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalWhatsapp

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren