Das war das "seltsame Flugobjekt", das gesichtet wurde

Das weiße dreieckige Flugobjekt beim Wiener Gürtel.
Das weiße dreieckige Flugobjekt beim Wiener Gürtel.Leserreporter
Am Sonntag sichteten die Wiener über Wien-Hernals ein seltsames Flugobjekt und rätselten darüber, um was es sich handeln könnte. Ein Leser klärt auf.

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Ganz falsch. Viele Wiener rätselten über das seltsame Dreieck, das im Bereich der Nussdorferstraße beim Wiener Gürtel in der Luft schwebre, wir berichteten. Laut "Heute"-Leser Goran dachte er erst, es sei ein Hubschrauber oder ein aufgewirbeltes Sackerl. Es soll sich aber schlagartig bewegt haben und dann plötzlich einfach verschwunden sein.

"Plötzlich bewegte sich das Objekt schlagartig und linear nach rechts, dann wieder nach oben. Die Flugbahn war schlichtweg unheimlich", schildert der 34-Jährige. Bei genauerer Betrachtung ist alles aber nicht mehr ganz so mysteriös: "Bei der 'UFO Sichtung' in Döbling handelt des sich um einen Einhorn Luftballon", schreibt "Heute"-Leserreporter Thomas und klärt das Rätsel auf.

Und tatsächlich erkennt man bei der Nahaufnahme des Lesers, dass ein Luftballon in Form eines Einhornkopfes über die Dächer von Wien fliegt und doch keine UFOs auf der Erde einen Landeplatz gesucht haben.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeserLeserreporterWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen