Daten-Leck! Adressen von Promis landeten im Netz

Am Wochenende wurden in Großbritannien versehentlich die Privat-Adressen von mehr als 1.000 Würdenträgern veröffentlicht - darunter auch von Promis wie Elton John und Olivia Newton-John.
"The same procedure as every year": Immer kurz vor Jahreswechsel zeichnet Queen Elizabeth II. (93) mehr als 1.000 Briten für ihr gesellschaftliches Engagement mit einem Orden des Königshauses aus, verleiht dann z.B. Titel wie "Sir" oder "Dame". Neu hingegen: In diesem Jahr sind die Privat-Adressen der Geehrten versehentlich im Internet gelandet.

1.097 VIP-Adressen im Netz abrufbar



Betroffen sind Stars wie Elton John (72), Regisseur Sam Mendes (54, "James Bond 007: Skyfall"), "Grease"-Musikerin Olivia Newton-John (71) und "Queen"-Schlagzeuger Roger Taylor (70, "Heute.at" hat berichtet). Aber auch Politiker und Privatpersonen, die z.B. für ihre Hilfe bei Anti-Terror-Ermittlungen ausgezeichnet wurden, oder Holocaust-Überlebende sind betroffen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Daten-Leak "unentschuldbarer Fehler"



Wie die interne Neujahrsliste von Freitag, 22:30 Uhr bis zum frühen Samstagvormittag im Netz landen konnte, ist noch unklar. Eigentlich sind Beamte des britischen Cabinet Office für die Veröffentlichung verantwortlich.

"Es ist extrem beunruhigend zu sehen, dass es die Regierung nicht einmal schafft, Daten zu sichern - und dass dadurch Menschen, die mit den höchsten Ehren ausgezeichnet werden, einem Risiko ausgesetzt sind, ist ein unentschuldbarer Fehler", kritisiert Silkie Carlo von der Bürgerrechtsorganisation Big Brother Watch.



Suche nach dem Schuldigen



Labour-Politiker Jon Trickett (69) sagt: "Wenn die Regierung nicht in der Lage ist, sensible Daten geheim zu halten, wie kann sie dann erwarten, dass wir glauben, dass sie die großen Probleme des Landes lösen kann? Dieses Maß an Inkompetenz ist inakzeptabel."

Eine interne Untersuchung soll nun den britischen Daten-Skandal aufklären. Auch die unabhängige Datenschutzbehörde Information Commisioner's Office (ICO) soll dafür eingeschaltet worden sein.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
GroßbritannienNewsWeltPromisDatenschutzElton JohnRoyalsJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren