Daten von Millionen Usern gestohlen: Täter ist 15

Die Daten von Millionen von Briten wurden gestohlen. Ein Hacker fischte Namen, Adressen und Kontoinformationen von einem Telekom-Anbieter ab. Daraufhin rasselte der Aktienkurs der Firma hinunter. Scotland Yard konnte den mutmaßlichen Täter nun ausforschen. Der Schuldige ist erst 15!

Millionen Briten telefonieren im Netz von TalkTalk, surfen oder schauen über den Anbieter fern. Nun müssen sie alle zittern, denn ein erst 15-Jähriger hat sich sehr persönliche Kundendaten unter den Nagel gerissen. 

Scotland Yard gab am Montag bekannt, den Schuldigen geschnappt zu haben. In Nordirland klickten für einen 15-Jährigen die Handschellen. 

Die Aktie von TalkTalk verlor gleich einmal ein Zehntel ihres Wertes. TalkTalk wurde bereits zum dritten Mal innerhalb von acht Monaten Opfer einer Hacker-Attacke.  Die Firma selbst gibt zu, dass Kundennamen, Adressen und sogar Kontodaten vom Hack betroffen sein könnten. Nicht alle der Daten seien verschlüsselt gewesen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen