Delta-Alarm bei Feuerwehrfest – Warnung an alle Gäste

Das Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Aurach bei Kitzbühel.
Das Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Aurach bei Kitzbühel.Google Street View
Ein Feuerwehrfest im Bezirk Kitzbühel droht zu einem Corona-Cluster zu werden. Ein Teilnehmer wurde positiv getestet. Es besteht Mutationsverdacht!

Am Samstag feierte die Freiwillige Feuerwehr von Aurach bei Kitzbühel noch ihr 125-jähriges Bestehen in einem rauschenden Fest. Am heutigen Freitag haben die Tiroler Behörden nun eine Warnung an alle Teilnehmer ausgeschickt.

Bei einem der Teilnehmer wurde ein Coronavirus-Testergebnis festgestellt, es besteht Delta-Mutationsverdacht! Alle Personen, die im Zeitraum 7. August, 21.30 Uhr bis Sonntag, 8. August, 1.30 Uhr beim Feuerwehrfest in Aurach bei Kitzbühel aufhältig waren, werden gebeten, "vorsorglich einen PCR-Test durchzuführen". Bei Selbstanmeldung zu PCR-Test solle der Code KB-Aufruf-Feuerwehrfest-130821 angegeben werden.

Vorsorge

Zudem sollen diese Personen 14 Tage nach Aufenthalt an der genannten Örtlichkeit auf ihren Gesundheitszustand achten und vorsorglich verstärkt Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen beachten wie Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz tragen und Menschenansammlungen meiden.

Bei Auftreten von Symptomen wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Fieber, Kurzatmigkeit oder dem plötzlichen Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns gilt es, umgehend eine Selbstanmeldung über www.tiroltestet.at durchzuführen oder die Gesundheitshotline 1450 zu kontaktieren. Bei der Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt bzw. der Hausärztin soll diese jedenfalls telefonisch erfolgen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Delta-VarianteCorona-ImpfungCorona-MutationCoronavirusAurach bei KitzbühelTirol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen