Delta grassiert! Erste Region wird auf Ampel orange

Corona-Ampel in Österreich: Das erste Bundesland ist wieder orange 
Corona-Ampel in Österreich: Das erste Bundesland ist wieder orange APA/Picturedesk/iStock ("Heute"-Montage)
Mit Salzburg gibt es mittlerweile nach längerer Zeit wieder ein Bundesland, das die Ampel-Kommission auf orange eingestuft hat. 

Das Coronavirus breitet sich in Österreich in diesen Tagen recht unterschiedlich aus. Während etwa im Burgenland die Lage nach wie vor stabil bleibt, gehen die Zahlen in allen anderen acht Bundesländern wieder nach oben. Für Salzburg konstatieren die Experten der Corona-Ampelkommission gar ein "hohes Ansteckungsrisiko" und haben das Bundesland auf orange gestellt. 

Nach gewissen Faktoren eigentlich schon "Rot"

Nur ein wenig besser stehen jene Bundesländer mit mittlerem Infektionsrisiko, Wien und Vorarlberg, dar. Die übrigen Bundesländer (Burgenland, Kärnten, Oberösterreich, Steiermark und Niederösterreich) bleiben auf gelb-grün, werden also mit geringem Risiko ausgewiesen.

Bei der risikoadjustierten 7-Tage-Inzidenz, diese bezieht auch Faktoren wie das Alter der Erkrankten ein, wäre Salzburg eigentlich schon rot einzustufen gewesen. Bei der rohen Fallinzidenz lag das Festspiel-Land aber in der vergangenen Woche bei 72,8 auf 100.000 Einwohner gerechnet, was noch die orangene Einstufung rechtfertigt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen