Der Ford Ranger Raptor kommt im Juli zu uns

Ford erweitert jetzt die Ranger-Modellreihe um ein neues Topmodell, den Ranger Raptor.

Mit dem Ranger Raptor bringt Ford im Juli den stärksten Ranger auch zu uns nach Österreich. Der bullige Auftritt vermittelt schon auf den ersten Blick, dass ein ganz besonderes Fahrzeug vor einem steht.

Im Vergleich zu den anderen Ranger-Modellen ist der Ranger Raptor noch mehr auf den Einsatz im harten Gelände ausgelegt, soll dabei aber auch auf der Straße viel Fahrspaß bieten.

Die Watttiefe liegt bei 850 mm und die Bodenfreiheit bei 283 mm. Mit dem Terrain Management System kann man zudem für jeden Untergrund den passenden Fahrmodus wählen.

Angetrieben wird das neue Ranger-Topmodell von einem neuen 2,0 Liter Bi-Turbo-Diesel mit 213 PS Leistung.

Ruft man die volle Leistung ab, sprintet man in nur 10,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 170 km/h geregelt.

Serienmäßig ist der Ford Raptor auch mit einer 10-Gang-Automatik ausgestattet, die für schnelle Gangwechsel und eine hohe Effizienz sorgt.

Preislich startet der neue Ranger Raptor bei 50.675,- Euro exkl. Ust, bzw. 60.810,- Euro inkl. Steuer.

Stefan Gruber, autoguru.at

(sg)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MotorsportFord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen