Doppelt geimpft: Ex-US-Außenminister Colin Powell tot

Der frühere US-Außenminister Colin Powell ist tot.
Der frühere US-Außenminister Colin Powell ist tot.- / AFP / picturedesk.com
Colin Powell, Ex-Außenminister der USA, ist tot. Wie seine Familie mitteilte, starb der Ex-Politiker an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung.

Powell war von 2001 bis 2005 Chefdiplomat von US-Präsident George W. Bush. Powell wurde 84 Jahre alt. Auf Facebook teilte seine Familie mit, dass er am Montagmorgen "an Komplikationen von Covid-19" gestorben sei. "Er war vollständig geimpft", heißt es in dem kurzen Statement. 

"Wir haben einen bemerkenswerten und liebenden Ehemann, Vater, Großvater und einen großartigen Amerikaner verloren", teilen die Angehörigen des ehemaligen Republikaners mit. 

In dem Beitrag bedankt sich die Familie beim medizinischen Personal des Walter Reed National Medical Center "für die fürsorgliche Behandlung". Powell war neben seiner Tätigkeit als Politiker auch ein Vier-Sterne-General der US-Army. Trotz seiner politischen Heimat unterstützte er zuletzt den Demokraten Joe Biden. 

Nach dem Sturm auf das Kapitol am 6. Jänner diesen Jahres trat Powell aus der Republikanischen Partei aus. Er ist in Amerika speziell aufrgund einer Rede nach den Anschlägen vom 11. September 2001 bekannt, die sich – wie später bekannt wurde – auf falsche Tatsachen berief.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen