Der Kerameikos in Athen: Muss für Archäologie-Kenner

Interessierte haben hier ein großes Lesevergnügen.
Interessierte haben hier ein großes Lesevergnügen.Bibliopolis Verlag
Der Wegbegleiter "Der Kerameikos in Athen" ist nicht nur an ein fachspezifisches Publikum, sondern auch an Archäologie-Interessierte gerichtet.

Inmitten des lärmenden und hektischen Trubels der modernen Großstadt Athen liegt wie eine stille Oase das archäologische Ausgrabungsgelände des Kerameikos, dessen Name noch heute im Wort "Keramik" nachklingt.

Angeregt durch die zum Teil sensationellen Neufunde der letzten Jahrzehnte hat die seit 2012 offizielle Grabungsleiterin Jutta Stroszeck einen neuen Führer durch das Gelände mit seinen Ruinen vorgelegt, der allerdings nicht für den Gebrauch im Massentourismus, sondern für den kulturell vorgebildeten Besucher gedacht ist.

Hohes Lesevergnügen

Schon eine 1988 von Ursula Knigge verfasste Monographie war an einen anspruchsvollen Leserkreis gerichtet, der auch wissenschaftlich serös informiert sein wollte. Gleiches gilt für den neuen Führer, der jetzt auch das mehrfach umgestaltete Museum und die am Ort eines abgerissenen Vorgängerbaus neu errichtete Kirche Agia Triada (Heilige Dreifaltigkeit) in seine Denkmälerliste aufgenommen hat.

Neu sind auch kurze Kapitel zur Fauna und Flora wie zu den antiken Baumaterialien und Gesteinssorten, dazu ein kurzer chronologischer Überblick zur Geschichte der Stadt Athen bis ins byzantinische Mittelalter, ein Glossar und zusätzlich zur modernen wissenschaftlichen Literatur noch ein Verzeichnis antiker Autoren mit den relevanten Werktiteln.

Obwohl das vorliegende Buch - 2018 auch auf Griechisch erschienen - reichlich mit oft farbig abgebildeten Illustrationen versehen ist, werden die manchmal nur briefmarkengroßen Bilder in der deutschen Version dem ausführlichen, auch für einen Laien gut leserlichen Text nicht ganz gerecht. Ohne an Handlichkeit zu verlieren hätte sich die Arbeit wohl ein etwas größeres Format verdient.

Fazit

Mit dem jetzt wieder erhältlichen archäologischen Führer zum Kerameikos in Athen hat die Autorin nicht nur ihren Fachkollegen, sondern ganz allgemein einem an altgriechischer Kultur und Kunst interessierten Publikum einen wertvollen Wegbegleiter für einen Besuch Athens mitgegeben - und obendrein ein hochgradiges Lesevergnügen beschert.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account rhe Time| Akt:

ThemaWeiterlesen