Google zeigt den Weg neu direkt im Kamera-Bild

Das Kamera-Bild weist den rechten Weg.
Das Kamera-Bild weist den rechten Weg.Bild: Kein Anbieter/Screenshot
Google Maps macht die Orientierung künftig einfacher. Alles, was man tun muss, ist die Handy-Kamera in seine Blickrichtung zu halten.
Neu: Google legt erstmals in Echtzeit eine Wegbeschreibung über das Kamerabild. Große Pfeile weisen den Weg zum geplanten Ziel. Auch Straßennamen werden angezeigt.

"Augmented Reality", also "Erweiterte Realität", heißt dieser

Clou von Google Maps.

Funktioniert schon gut



CommentCreated with Sketch.3 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Dazu wird das Kamerabild mit GPS- und WLAN-Daten sowie Informationen von Google Streetview angereichert, man muss nichts mehr eintippen.

Lustige Momente auf Google Street View
Lustige Momente auf Google Street View
Laut Testern des "Wall Street Journal" funktioniert das System schon sehr gut.

Wann Google die neue Funktion für alle Nutzer freigibt, ist noch offen. Derzeit soll die neue App noch zu viel Strom fressen. (red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Silicon ValleyNewsDigitalTechnikVirtuelle RealitätGoogle

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren