Der neue Subaru Outback kommt 2020 zu uns

Auf der Auto Show in New York hat jetzt die neue Generation des Subaru Outback ihre Premiere gefeiert.
Der Subaru Outback war einer der ersten Kombis im Offroad-Look, jetzt hat Subaru in New York die neue Generation des Outback präsentiert.

Optisch zeigt er sich runderneuert, ist aber seinem Stil treu geblieben und auch auf Anhieb wieder als Subaru Outback zu erkennen.

Der robuste Offroad-Look ist aber verstärkt worden. Zudem sind die Kanten jetzt geschliffener und er wirkt dynamischer als bisher.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Deutlicher geändert hat sich der Outback aber im Innenraum, der sehr luxuriös wirkt und ein bis zu 11,6" Touchscreen in der Mittelkonsole beherbergt.

Damit soll der neue Outback auch Technik-Fans ansprechen und kann natürlich auch mit dem Smartphone gekoppelt werden.

Für den Outback bietet Subaru als Top-Motorisierung einen neuen 2,4 Liter Turbo-Boxermotor mit einer Leistung von 260 PS an. Ob dieser Motor auch zu uns kommen wird, wird man erst sehen.

Die Schaltung erfolgt, wie gewohnt, über eine CVT-Automatik und der Outback verfügt serienmäßig über einen Allradantrieb.

In Amerika geht der neue Subaru Outback noch 2019 an den Start, bei uns wird man sich bis 2020 in Geduld üben müssen.

Stefan Gruber, autoguru.at (sg)

Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorSubaru

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren