Der Tornado machte auch vor einem Tierheim nicht halt

Das im Zoo befindliche Tierheim in Hodonin wurde komplett verwüstet.
Das im Zoo befindliche Tierheim in Hodonin wurde komplett verwüstet.Screenshot Facebook©Martin Krug
Der Tornado machte Häuser in Tschechien teilweise dem Erdboden gleich und lässt große Verzweiflung zurück - auch ein Zoo und Tierheim sind betroffen. 

Der beliebte Zoo in Hodonin postete gestern Abend einige Bilder, die Schlimmstes erahnen ließen. Vor allem das im Zoo integrierte Tierheim für herrenlose Hunde wurde komplett verwüstet. Laut Angaben der Polizei, ist es jedoch so, dass bisher kein Tier verletzt oder getötet wurde - auch diverse Falschmeldungen über "wild herumlaufende Wildtiere des Zoos" stimmen nicht. Die Tiere seien alle wohlauf, in ihren Quartieren und ein Tierheim in Bulgarien bietet den herrenlosen Hunden vorläufig Asyl. 

Lesen Sie auch: So knapp entkam Nehammer dem zerstörerischen Tornado 

Lesen Sie auch: Tornado-Verletzte wurden mit Heli nach Wien geflogen 

Bis auf weiteres geschlossen

Die Schäden sind allerdings nicht von der Hand zu weisen, worauf der Zoo auch bis auf weiteres geschlossen bleibt. Wie groß die Katastrophe tatsächlich ist, will man noch nicht preisgeben, da man wohl erst im Tageslicht die wirklichen Ausmaße erkennen wird. 

Auf Facebook erfährt der Zoo eine Welle der Solidarität. Spenden und Angebote zum "Zusammenräumen und Putzen" sind am Häufigsten zu lesen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
UnwetterZooTschechien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen