Deutscher Altkanzler Helmut Schmidt gestorben

Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt ist am Dienstag in Hamburg gestorben. Der leidenschaftliche Kettenraucher wurde 96 Jahre alt.

 

Schmidt wurde 1918 in Hamburg geboren, 1946 trat er der SPD bei und wurde sieben Jahre später erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt. 1974 wurde er deutscher Kanzler, 1982 wurde er von Helmut Kohl abgelöst. Ein Jahr später wurde er Herausgeber der Wochenzeitung "Die Zeit", 1986 war sein letztes Jahr im deutschen Bundestag. 

Schmidt war leidenschaftlicher Kettenraucher, er soll sogar 200 Stangen seiner Lieblingsmarke gebunkert haben. Noch in seiner Zeit als deutscher Kanzler bekam er einen Herzschrittmacher eingesetzt, 2002 musste er eine Operation am offenen Herzen über sich ergehen lassen.  

Im Gespräch mit der 'BILD'-Zeitung hatte der der behandelnde Arzt Heiner Greten am Montag berichtet, dass der Politiker "nicht mehr ansprechbar" gewesen wäre: "Er hat hohes Fieber, über 39 Grad." Gegen 14.30 Uhr hätte sein Herz dann heute vollständig zu schlagen aufgehört. Bis zum Schluss wurde der Politiker von einem Fachpersonal aus Ärzten und Pflegern in seinem Haus im Hamburger Stadtteil Langenhorn versorgt.

Lebensgefährtin und Tochter standen ihm zur Seite

Auch seine Lebensgefährtin Ruth Loah sowie seine Tochter Susanne standen ihm treu zur Seite. In den vergangenen Wochen war die deutsche Politik-Ikone mehrfach ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie im September eine schwere Operation am Bein hatte, bei der ihr ein Arterienverschluss entfernt worden war.

Seit 2009 benutzte er zudem einen Rollstuhl, da er Probleme beim Gehen hatte. Schmidt und seine Ehefrau Hannelore, auch "Loki" genannt, waren bis zu ihrem Tod 2010 68 Jahre verheiratet und galten als Vorbild vieler deutscher Paare. 

"Stimme wird schmerzlich fehlen"

Nationalratspräsidentin Doris Bures zeigt sich tief betroffen vom Tod des deutschen Altkanzlers: "Helmut Schmidt war einer der ganz großen Nachkriegspolitiker der Bundesrepublik Deutschland und vor allem auch ein großer Europäer. Als Kanzler war er ein tatkräftiger Visionär, Deutschland profitiert bis heute von seinem Einsatz für Frieden und soziale Gerechtigkeit. Auch nach seiner politischen Laufbahn setzte er sich als Journalist und Vordenker sehr erfolgreich für humanistische, solidarische und weitsichtige Politik in Deutschland, Europa und der Welt ein. Und nicht zuletzt war Helmut Schmidt auch einer der ganz großen Sozialdemokraten Europas. Der Tod von Helmut Schmidt hinterlässt eine Lücke, die nicht gefüllt werden kann. Seine weise Stimme wird in der Öffentlichkeit schmerzhaft fehlen. Mein tiefes Mitgefühl gilt heute vor allem Schmidts Familie." 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen