Deutscher Biker bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall in Tirol ist ein 52-Jähriger am Freitag schwer verletzt worden. Der Deutsche prallte gegen eine Leitschiene und stürzte in ein Bachbett.

Gegen 15.45 Uhr geriet der Motorradlenker in Reit im Winkl aus bisher unbekannter Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, kam in weiterer Folge von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitschiene. Durch den Anprall wurde der Mann über die Leitschiene in das tiefer liegende Bachbett des „Loferbaches“ geschleudert und kam dort mit schweren Beinverletzungen im Wasser zum Liegen.

Der Verunfallte wurde in der Folge von seinem nachfahrenden Begleiter ans Ufer gezogen und anschließend von der Rettung sowie der Besatzung des Notarzthubschraubers erstversorgt.

Für die Bergung des Verunglückten waren zusätzlich 18 Kräfte der Feuerwehr Kössen im Einsatz. Danach wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum Traunstein eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen