Deutscher Weltmeister-Kicker beendet die Karriere

Sami Khedira
Sami Khediraimago images/Contrast
Sami Khedira hat genug! Der Weltmeister von 2014 kündigt sein Karriere-Ende am Wochenende an.

Der Hertha-Spieler erklärt: "Heute ist ein schwerer Tag, es fällt mir persönlich sehr schwer, weil ich sagen möchte, dass am Samstag um 17.15 Uhr meine Karriere bei Hertha BSC und auch meine Fußball-Karriere enden wird. Das ist ein harter Schritt, aber der richtige. 15 Jahre Profi-Fußball haben ihre Spuren hinterlassen. Ich muss aber ehrlich sein, in welchem Zustand ich bin und was ich noch leisten könnte."

Der 34-Jährige spielte in seiner Karriere für Stuttgart, Real Madrid, Juventus Turin und nun Hertha BSC. Mit Real holte er die Champions League und den Meistertitel in Spanien, mit Juve krönte er sich zum Meister der Serie A. Jetzt sagt er: "Ich habe einen Anspruch an mich selbst, eine Verantwortung gegenüber meinem Körper. Ich möchte auch noch andere Dinge genießen. Das war ein Bauchgefühl und eine emotionale Entscheidung. Aber es fühlt sich richtig an. Ich bin felsenfest überzeugt, dass das der richtige Schritt ist. Am Ende überwiegt Dankbarkeit, was ich erleben durfte, bei allen Stationen und allen Vereinen. Für mich war und ist Fußball alles."

Seine persönliche Zukunft lässt Khedira offen. Jedenfalls darf er sich zu Hause über einen gut gefüllten Trophäenschrank freuen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportDeutsche BundesligaHertha BSCSami KhediraDFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen