Deutscher Wohnungskonzern übernimmt conwert

Bild: conwert

Vonovia Conwert Immobilien kauft für 2,9 Milliarden Euro die österreichische conwert. Das Unternehmen, das jetzt schon 340.000 Wohnungen verwaltet, übernimmt 24.500 Wohnimmobilien - 2.400 Wohnungen davon in Wien.

 

Angeboten werden den Conwert-Aktionären 74 Vonovia-Aktien für jeweils 149 Conwert-Titel. Das entspricht einem Gegenwert von 17,58 Euro je Aktie. Alternativ will man den Conwert-Aktionären eine in Österreich verpflichtende Barzahlung von 16,16 Euro/Aktie anbieten. Für Verwaltungsratschef Alexander Proschofsky ist das Angebot "sehr attraktiv".

Mit diesem Schritt will Vonovia die komplementären Immobilienportfolios beider Unternehmen zusammenführen. Das österreichische Portfolio und die Zentrale in Wien sollen jedoch erhalten bleiben. Das Listing an der Börse Wien ebenso.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen