Deutschland bestellt 30 Millionen Dosen Sputnik V

Auch Deutschland sicherte sich mehrere Millionen Sputnik-V-Dosen. 
Auch Deutschland sicherte sich mehrere Millionen Sputnik-V-Dosen. Stanislav Krasilnikov / Tass / picturedesk.com
Die deutsche Bundesregierung soll eine Bestellung für den russischen Impfstoff Sputnik V in Moskau abgegeben haben, auch wenn es keine Zulassung gibt. 

Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass die deutsche Regierung sich in Russland mit Impfstoff eindecken will. Dies obwohl die europäische Arzneimittelbehörde EMA den Impfstoff Sputnik V noch nicht zugelassen hat. Die Dosen sollen in Chargen über die Monate Juni, Juli und August im Land eintreffen.

Dem Entscheid war eine Moskau-Reise des Ministerpräsidenten Sachsens, Michael Kretschmer vorausgegangen sein. Am Donnerstagmorgen war bereits bekannt geworden, dass die Bundesregierung plant, ab Ende Mai sämtliche Bevölkerungsschichten zur Impfung zuzulassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
CoronavirusCorona-ImpfungDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen