Die 10 größten Fehler beim Staubsaugen

istock
Beim Staubsaugen kann man viel falsch machen. Wir zeigen dir die 10 großen Fehler, die fast jeder von uns macht, du aber einfach vermeiden kannst. 

Gerade bei Routinenhandlungen, die wir automatisiert ohne nachzudenken machen, können schnell Fehler unterlaufen. So ist es auch beim regelmäßigen Staubsaugen. Nichtsdestotrotz würde es zu den effizientesten Haushaltsaufgaben gehören, wenn man es richtig macht.

Gofemininhat 10 Fallen zusammengefasst, die die meisten von uns beim Umgang mit dem Gerät machen. 

Falle 1: zuerst staubsaugen

Immer zuerst mit der Reinigung der Oberflächen starten, damit nichts auf den Boden fällt. Wenn man staubsaugt, ehe man Staub gewischt hat, riskiert man, dass sich die Wollmäuse nur verlagern.

Falle 2: am Kabel ziehen

Damit tut man weder dem Staubsauger noch der Steckdose etwas Gutes. Stattdessen die Steckdose dazwischen wechseln oder ein Verlängerungskabel verwenden und darauf achten, dass das Kabel des Staubsaugers genügend Spielraum hat.

Falle 3: den Staubsauger schieben

Nur wenn man den Staubsauger zu sich hinzieht, saugt er gründlich. Das sieht man bei Teppichen besonders deutlich. Beim Ziehen haftet der Staubsauger am Untergrund. Das bedeutet: Er arbeitet mit voller Saugleistung.

Falle 4: den falschen Aufsatz verwenden

Die meisten handelsüblichen Modelle sind nicht ohne Grund mit verschiedenen Aufsätzen ausgestattet. Für Teppiche, Polstermöbel und Ecken gibt es immer eine ideale Wahl.

Falle 5: falsche Reihenfolge beim Saugen

Es ist effektiver bei den Ecken zu beginnen und sich dann weiter in den Raum vorzuarbeiten und dabei immer den Staubsauger zu sich zu ziehen.

Falle 6: Beutel zu selten wechseln

Wenn die Leistung eines Staubsaugers abfällt, hat das meist einen bestimmten Grund. Oftmals hindert ihn ein voller Beutel daran, mit voller Power zu saugen. In einer kleinen Wohnung reicht es diesen alle drei Monate zu wechseln. In Haushalten mit Tieren sollte er häufiger getauscht werden. Tipp für Faule: ein beutelloser Staubsauger.

Falle 7: Filter nicht austauschen

Auch ein zu stark verunreinigter Filter kann dazu führen, dass der Staubsauger schwächelt.

Falle 8: Höhe nicht richtig einstellen

Solltest du nach dem Staubsaugen Rückenschmerzen haben, kann es womöglich daran liegen, dass die Höhe für dich falsch eingestellt ist. Optimal ist, wenn du dich nicht bücken musst und aufrecht stehen kannst.

Falle 9: zu rasant unterwegs sein

Wer unschöne Striemen an Ecken und Kanten vermeiden will, sollte nicht wie ein Rennfahrer durch Wohnung flitzen. Der sorgsame Umgang mit dem Gerät verlängert auch sein Leben.

Falle 10: Das falsche Modell haben

Vor einer Neuanschaffung solltest du dich möglichst gut informieren und dir ein genaues Bild davon haben, was du suchst. Mittlerweile ist die Auswahl mit Saugrobotern und beutellosen Modellen stark angewachsen.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen