Die beste Foundation kostet 4 Euro

Was taugen Flüssig-Make-ups? Muss es immer viel kosten? Im Test der Stiftung Warentest gewinnt eine Billig-Foundation gegen Luxus-Produkte.

Ein makelloser, natürlicher Teint liegt im Trend, ohne dicke Make-up-Schichten mit Maskeneffekt. Der Wunsch vieler Frauen ist es möglichst ungeschminkt auszusehen, wenn sie Foundation tragen.

Rötungen, Pigmentflecken und Unregelmäßigkeiten zu kaschieren gehört für die meisten zur morgendlichen Beauty-Routine. Dafür greifen sie oft auf hochwertige Produkte zurück, um ihren Teint strahlen zu lassen und greifen dementsprechend tief in ihrer Tasche.



Test auf Qualtät, Versprechen, Inhaltstoffe

Diese Ausgangslage nahm die Stiftung Warentest sich zum Anlass und testete ausschließlich Produkte, die laut Anbieter leichte Rötungen, Pigment­flecken oder Unebenheiten abdecken. Insgesamt wurden 12 Produkte in einer Preisspanne von 4 bis 40 Euro getestet. Darunter Marken wie Estée Lauder, Manhattan und Maybelline sowie Naturkosmetik-Produkte von Alverde, Alterra und Dr. Hauschka.

Fazit: Der Wert eines Produktes entspricht nicht immer dem Preis. Für gute Kosmetik muss man nicht viel Geld investieren. Wie sich gezeigt hat, schlägt eine bllige Foundation eines Naturkosmetik-Herstellers um vier Euro teure Luxusprodukte.

22 Frauen testeten drei Tage hintereinander jeweils ein Produkt. Die meisten erfüllten die vom Hersteller angeprießene Aufgabe Gleichmäßigkeit zu spenden und sich nicht in Fältchen abzusetzen.

Billige Naturkosmetik schlägt Luxus-Marken

Der Testsieger ist das "Mineral Make-up" von Alverde, das es bei DM um 3,99 Euro zu kaufen gibt. Das "Korrigierende Make-up Fluid" von La Roche-Posay erfüllte ebenso viele Kriterien wie das Billig-Produkt, jedoch zum fünffachen (!) Preis von 21,20 Euro.

Keines der getesteten Produkte verfügte über potenziell schädliche Inhaltsstoffe wie Schwermetalle und Keime. Drei Make-ups (Artdec, Maybelline, Manhattan) hatten jedoch ein Silikon enthalten, dem man eine potenziell hormonelle Wirkung nachsagt. Bei Produkten von Manhattan wird zudem der Duftstoff Lilial verwendet, der möglicherweise die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen könnte. Ein Make-up wurde lediglich mit "ausreichend" bewertet: die Naturkosmetikmarke Alterra. Die Note "Gut" erhielten neben Alerde und La Roche-Posay Estée Lauder, Vichy und L`Oreal. Maybelline, Manhattan und Dr. Hauschka wurden mit "befriedigend" benotet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen