Die besten Websites für die Urlaubsplanung

Bild: Fotolia.com
Mit Hilfe von Vergleichsportalen können Sie Ihren Urlaub heutzutage kostengünstig und ganz nach Ihrem Wunsch gestalten. "Heute.at" präsentiert die nützlichsten Websites, mit denen Sie im Handumdrehen Ihren Traumurlaub individuell planen können.
Mit Hilfe von Vergleichsportalen können Sie Ihren Urlaub heutzutage kostengünstig und ganz nach Ihrem Wunsch gestalten. "Heute.at" präsentiert die nützlichsten Websites, mit denen Sie im Handumdrehen Ihren Traumurlaub individuell planen können.

Gehen Sie bei Ihrer Reiseplanung kontinuierlich vor. Zunächst sollten Sie sich Gedanken über Ihr Wunschreiseziel machen. Haben Sie dieses auserkoren, sollten Sie sich entscheiden, ob Sie Ihren Urlaub an einem Ort bzw. in einem Hotel verbringen oder eine Rundreise machen wollen. Sind diese Überlegungen abgeschlossen, überlegen Sie sich, wo Ihre Reise starten bzw. enden soll und welche Zwischenstationen Sie machen wollen.

Flug suchen

Nun können Sie Ihren Flug buchen. Legen Sie sich nicht auf eine bestimmte Fluglinie fest, ohne einen Preisvergleich durchgeführt zu haben. Aus Gewohnheit mit einer Airline zu fliegen, ist ein schlechtes Argument und nützt Ihnen nichts, wenn Sie in einem überteuerten Flug sitzen.

eine große Hilfe - die Vergleichswebsite sucht die günstigsten Angebote heraus, ohne dass Sie sich durch die Websites verschiedenster Fluglinien durchklicken müssen. In der Suchmaske können Sie aussuchen, ob Sie einen Direktflug wollen und bestimmen, wieviele Passagiere in den Kategorien 12+ Jahre, unter 12 Jahre oder unter 2 Jahre mitfliegen.

Auch Vergleichsportale wie Tripadvisor bieten eine Flugsuche an.

Mietwagen buchen

Vor allem bei Rundreisen oder Städten mit einem schlechten Öffi-Netz ist ein Mietwagen sehr praktisch. Buchen Sie diesen auf jeden Fall im Vorhinein. Denn borgen Sie sich erst vor Ort einen Wagen aus, schlägt sich das auf den Preis nieder. Empfehlenswert sind namhafte und international operierende Vermieter wie Hertz, Avis, Sixt oder Europcar. Ein tolles Vergleichsportal ist . Sie können hier nach bestimmten Fahrzeugklassen suchen und die Suche "spuckt" Angebote mit den Vertragsdetails und Versicherungsoptionen aus.

Unterkunft suchen

Nachdem Sie Ihre Flüge und den Mietwagen fixiert haben, steht nun die Wahl der Unterkunft bzw. der Unterkünfte bevor. Hierfür haben Sie verschiedenste Möglichkeiten. Besonders übersichtlich ist das Reiseportal . Die Community benotet die Unterkünfte und bietet somit eine gute Entscheidungsgrundlage. Der Suchfilter ist sehr detailliert - sie können in einer bestimmten Preisspanne suchen, nach Sternen, Ausstattung oder nach haustierfreundlichen Unterkünften. Außerdem können Sie auch nach Restaurants an ihrem Urlaubsort suchen.

Im deutschsprachigen Raum ist auch . Welche Website Sie benutzen, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab.

Versicherungsvergleich

Wenn der Urlaub so weit geplant ist, kommt oft die Frage auf, ob eine Reiseversicherung abzuschließen ist. Wer sich hier nicht erkundigt, wird oft über den Tisch gezogen. Daher ist es Zeit für einen Online-Vergleich. Diesen bietet nun das Internet-Verbraucherportal .

Prinzipiell gibt es eine reine Stornoversicherung zur Rückerstattung der Kosten bei Nicht-Antritt der Reise, die Reise-Deckung mit Versicherungsschutz in den Bereichen Haftpflicht, Unfall und Krankheitsfall bis hin zum Reisegepäck, sowie den Komplett-Schutz, der beide Formen inkludiert. Beachten Sie aber folgendes - bei Kreditkartenanbietern sind Reiseversicherungen in der Regel inkludiert, erkunden Sie sich also in jedem Fall vorher.

Geldwertvergleich

Die eigene Währung hat im Ausland nicht immer denselben Wert. Das zeigt der jährlich errechnete der Zeitung "The Economist". Er vergleicht, wieviel ein Big Mac in verschiedenen Ländern kostet. Ein Big Mac wird deswegen herangezogen, weil das McDonald's Produkt fast überall auf der Welt in ähnlicher Form erhältlich ist. Der Big-Mac-Index ist nun auch online in interaktiver Form abrufbar. Seit kurzem lässt sich der Vergleich nicht mehr nur in US-Dollar, sondern auch in Euro und anderen Währungen durchführen. Der Index ist ein guter Anhaltspunkt, wieviel Bargeld Sie einstecken sollten.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen