Die Kanaren haben wieder Hochsaison

Bild: Fotolia

Winter gibt es hier nicht! Auf den Kanarischen Inseln beträgt die Durchschnittstemperatur in der kalten Jahreszeit 17 Grad. "Heute" weiß, wo Sonnenanbeter, Wanderer und Surfer happy werden.

Winter gibt es hier nicht! Auf den Kanarischen Inseln beträgt die Durchschnittstemperatur in der kalten Jahreszeit 17 Grad. "Heute" weiß, wo Sonnenanbeter, Wanderer und Surfer happy werden.


Fuerteventura: Die beste Wahl für Strand- und Sonnenliebhaber. Hier können Sie kilometerweit an wunderschönen Stränden wandern. Die Insel ist karg, aber voller Highlights. Vor der Südostküste wartet dank des Passatwinds ein Eldorado für Windsurfer und Segler.
Teneriffa: Die größte der sieben kanarischen Inseln ist vielseitig – von goldenen Sandstränden im Süden bis hin zu der beeindruckenden Mondlandschaft des Teide-Nationalparks reicht die Palette. Die abwechslungsreiche Landschaft ist ein Paradies für Wanderer.
Lanzarote: Die östlichste Insel des kanarischen Archipels liegt rund 100 Kilometer vor Afrika. Die atemberaubende Vulkan-Insel behielt im Gegensatz zu Gran Canaria ihren ursprünglichen Charakter. Im Famara-Massiv im Norden warten auf Mountainbiker herausfordernde Strecken mit herrlichem Ausblick.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen