Die Macht ist sehr stark in "Star Wars Battlefront II"

Star Wars Battlefront II ist endlich da! Wir haben uns alle Höhen und Tiefen des neuen Weltraum-Shooters auf der PS4 genau angesehen.
Am 17. November 2017 ist das Warten endlich vorbei! Star Wars-Fans fiebern Battlefront II genauso entgegen, wie dem neuen Film, der im Dezember erscheint. Mit dem neuen Star Wars-Game hat EA einmal ordentlich vorgelegt. Wir haben das Spiel auf der PS4 getestet.

Als große Star Wars-Fans haben wir lange überlegt, wo wir bei diesem Game-Review beginnen sollen. Das neue Battlefront II spielt nämlich so ziemlich alle Stücke, die man sich nur wünschen kann, hat aber auch seine Tücken und Macken.

Grafik und Gameplay sind genial

First of all: Bei der graphischen Umsetzung hat man bei EA alles richtig gemacht. Nämlich wirklich alles! Das Game sieht einfach nur beeindruckend aus. Natürlich schleichen sich immer wieder kleine Glitches ein, aber die detailverliebte Präsentation überzeugt sogar auf der normalen PS4 in vollen Zügen. PS4 Pro-User werden wahrscheinlich noch begeisterter sein.

Das Gameplay-Verhalten ähnelt sehr dem Vorgänger Battlefront von 2015, das passt aber auch sehr gut. Die Waffen haben zwar unendlich Munition, allerdings überhitzen sie. Daher ist mit Dauerfeuer sehr vorsichtig umzugehen. Hier hat man ein neues Reload-Mini-Game eingefügt. Drückt man im richtigen Moment die richtige Taste, dann hat man ein paar Sekunden früher wieder volle Power. In einem hitzigen Battle kann das schon ein Lebensretter sein. Ebenso kann man zwischen Deckungen ziemlich geschickt hin und her springen. Je nach Vorlieben wieder im First- oder Third-Person-Modus.

Weil sozial mehr Spaß macht!

Heute Digital ist auch auf Facebook und Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends, Games und Gadgets aus der digitalen Welt.

>>> facebook.com/heutedigital
>>> twitter.com/heutedigital
Umfangreicher Online-Modus

Prunkstück der Serie ist natürlich wieder der Online-Modus. In zahlreichen Modi kämpft man sich auf neuen Standorten und mit neuen Helden und Truppen durch das Star Wars-Universum. Vom großen 40-Player-Modus bis hin zu kleineren Team-Battles ist alles dabei, was das Shooter-Herz begehrt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Alle Game Reviews in der Übersicht!

Wir feiern ganz besonders den Flieger-Modus wieder einmal ab. Wer hat noch nie davon geträumt einen Tie-Fighter durchs All zu lenken und seine Feinde mit gnadenlosen Laser-Kanonen platt zu machen?

Community ist sauer

Allerdings hat man sich bei den Entwicklern nicht nur Freunde gemacht, denn der Online-Modus spaltet die Community. Wir sind uns auch noch nicht sicher, wohin das ganze führen soll. Für Battlefront II hat man ein Credit-System etabliert, das den Spieler für eine Vielzahl von Gaming-Stunden entlohnen soll. Pay-to-Win soll durch Play-to-Win ersetzt werden, allerdings mit einem sehr hohen Preis. Um Helden und einzigartige Waffen freizuschalten muss man schon tagelang am Schlachtfeld verweilen und dabei auch möglichst erfolgreich sein.

Star Wars Battlefront 2
Star Wars Battlefront 2


Mit den neuen Star-Cards kann man zusätzlich einzigartige Boosts und Fähigkeiten für seine Einheiten erspielen. Helden mit Lichtschwertern und mächtigen Waffen bekommt man im Online-Game nur, wenn man eine extrem hohe Punktanzahl erreicht. Das könnte Casual-Player abschrecken, dafür umso mehr die Freaks fördern, die sowieso schon drei Stunden nach Game-Release ein extrem hohes Level erzockt haben. Nicht, dass wir große Pay-to-Win-Fans wären, allerdings könnte man pro abgeschlossenem Mega-Fight schon ein bisschen mehr Credits springen lassen.

"Geschichtliche Unschärfen"

Viel mehr als der Aufschrei der Community über das Belohnungs-System stört uns allerdings die geschichtliche Ungenauigkeit, die durch das neue Helden- und Belohnungssystem auftritt.

So kann es durchaus vorkommen, dass man einen Chewbacca auf der Seite des Imperiums sieht, oder Meister Yoda diverse Rebellen abmurkst. Das sorgt bei Kennern der Filme anfänglich für große Verwirrung vor allem in den großen Online-Modi.

Cooler Arcade-Modus überzeugt

Doch auch auch für Offline-Fans hat man bei EA diesmal für reichlich Unterhaltungswert gesorgt. Neben dem Tutorial-Modus, wo man alle Kampftechniken vom Lichtschwert bis über die Bedienung eines X-Wings erlernen kann, hat man einen Arcade-Modus installiert. Dort kann man mit den Helden der dunklen und der guten Seite der Macht Herausforderungen abschließen und sich sogar ein paar Sporen für zukünftige Online-Schlachten verdienen.

Star Wars Battlefront 2
Star Wars Battlefront 2


Mit Luke Skywalker einen Stormtrooper-Angriff zurückschlagen oder auch mit Darth Mauls Doppel-Lightsaber durch eine Meute Palastverteidiger schnetzeln ist eine durchaus gute Abwechslung zum teilweise frustrierenden Online-Game. Ebenfalls sehr cool ist, dass man die Arcade-Modi auch im Split-Screen mit einem Freund gemeinsam zocken kann.

Endlich auch ein Story-Modus

Ein weiteres großes Zuckerl ist auch der Story-Modus. Mit Elite Storm-Trooper Iden Versio taucht man in die Zeit zwischen dem letzten originalen Film (Rückkehr der Jedi-Ritter) und dem 2015 erschienenen Erwachen der Macht ein und vertritt die dunkle Seite der Macht. Wir bekommen also zusätzlich eine Star Wars-Geschichte serviert, von der wir natürlich nicht sehr viel verraten wollen.

Unser Fazit

Prequel, Sequel, Original-Trilogie: Bei Star Wars Battlefront II wird man zwischen den verschiedenen Welten, Stories und Erzählsträngen oft hin und her gerissen. Für Fans der Sternensaga ist das Game daher aufgrund der Tiefe ein absolutes Muss!

Das Spiel hat so unendlich viele Modi, Facetten und Features, dass man damit einen ganzen Winter verbringen kann. Natürlich nervt das sehr strenge Online-Belohnungssystem, allerdings macht das Game das durch die unglaubliche graphische Umsetzung und das komplette Star Wars-Feeling wieder gut. Möge die Macht mit euch sein und holt euch dieses Spiel!

Update 17.11.: Kurz vor der Veröffentlichung wurden die sogenannten Mikrotransaktionen deaktiviert. "Wir haben die Bedenken gehört, dass Spieler unfaire Vorteile erhalten könnten. Und wir haben verstanden, dass es ein sonst tolles Spiel überschattet. Das war nie unsere Absicht", heißt es in einer Stellungnahme des Herstellers.

Nav-AccountCreated with Sketch. Phillip Platzer TimeCreated with Sketch.| Akt:
GametippGamesSpieleElectronic ArtsStar WarsVideospiel

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema