Die Ring-Linien fahren im August andere Routen

Straßenbahn, 2, Friedrich-Engels-Platz, Wiener Linien, Verkehr, Öffis, Haltestelle, Station, Ringstraße, Parlament, Wien, Stadt (Foto: Simon Grill)
Straßenbahn, 2, Friedrich-Engels-Platz, Wiener Linien, Verkehr, Öffis, Haltestelle, Station, Ringstraße, Parlament, Wien, Stadt (Foto: Simon Grill)Bild: heute.at
Wegen Modernisierungen am Universitätsring kommt es für Öffi-Nutzer zu einigen Einschränkungen. Die Wiener Linien empfehlen, auf die U-Bahn auszuweichen.
Von Donnerstag, 15.8. bis Sonntag, 18.8. führen die Wiener Linien Gleis-Arbeiten am Universitätsring durch. Die Linie 1 wird von Stefan-Fadinger-Platz bis Oper, Karlsplatz sowie von Prater, Hauptallee bis Börse geteilt geführt. Der "D-Wagen" wird über den Franz-Josefs-Kai abgelenkt geführt. Die "71er" fährt vom Zentralfriedhof bis Volkstheater. Die Vienna Ring Tram ist in dieser Zeit komplett eingestellt. Die Linie 48A und der N46 halten die Haltestelle Ring, Volkstheater nicht ein und erhalten eine Ersatzhaltestelle in der Hansenstraße.

Umsteigen auf die U-Bahn

Im Bereich des Rings empfehlen die Wiener Linien, auf die

U-Bahn auszuweichen. Autofahrer müssen mit reduzierten Fahrspuren rechnen. Insgesamt investieren die Wiener Linien dieses Jahr 19 Millionen Euro in die Erneuerung der Schienen-Infrastruktur. (kla)

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. kla TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNews

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren