Die Wahlergebnisse inkl. der Wahlkartenprognose

Insgesamt wurden für diese Wahl 889.193 Wahlkarten beantragt, das sind um rund ein Drittel mehr als bei der Nationalratswahl 2013.

Der Großteil dieser Wahlkarten wird ab Montag, den 16. Oktober, ausgezählt.

Die SORA Wahlkarten-Prognose beruht auf dem bereits ausgezählten Ergebnis der Urnenwahl vom 15.10. sowie Annahmen zur Wahlkartenfreudigkeit unterschiedlicher WählerInnen-Gruppen.

Aufgrund der großen Zahl an Wahlkartenstimmen verbleibt für diese Prognose eine Schwankungsbreite von +/- 0,7 Prozentpunkten.

Endergebnis erst am Donnerstag

Was neu ist bei dieser Wahl: Wähler können ihre Wahlkarte im verschlossenen Kuvert in jeden Sprengel des Landes bringen. Wenn dieser Sprengel nicht im eigenen Wahlkreis liegt, muss die Wahlkarte erst in diesen gebracht werden. Es sind rund 50.000 bis 100.000 Wahlkarten, die daher erst am Donnerstag, den 19. Oktober, gezählt werden.



Die Ergebnisse inkl. Wahlkartenprognose

SPÖ:Vorläufig: 26,7%, mit Wahlkarten: 26,9% (+/- 0)

ÖVP: Vorläufig: 31,4 % , mit Wahlkarten: 31,6% (+7,6)

FPÖ: Vorläufig: 27,4%, mit Wahlkarten: 26,0% (+5,5)

Grüne: Vorläufig: 3,3 %, mit Wahlkarten: 3,9% (-8,6)

NEOS: Vorläufig: 5,0 %, mit Wahlkarten: 5,1% (+0,2)

Pilz: Vorläufig: 4,1 %, mit Wahlkarten: 4,3% (n.k.)

Sonstige: Vorläufig: 2,1 % , mit Wahlkarten: 2,2% (n.k.)









Alle Infos zur Nationalratswahl 2017 in unserem Live-Ticker

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsPolitikNationalratswahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen