Dieb warf Ware im Rucksack über Zaun eines Baumarktes

Die Polizei schnappte den in Österreich illegal aufhältigen Beschuldigten.
Die Polizei schnappte den in Österreich illegal aufhältigen Beschuldigten.Imago Images
Dreister Coup in einem Baumarkt in Pöchlarn: Ein Illegaler warf einen mit Waren gefüllten Rucksack über den Zaun des Außengeländes. Er wurde gefasst.

Prall gefüllt mit Waren war der Rucksack, doch zahlen wollte der Mann diese nicht. Daher ging es in das Außengelände des Baumarktes in Pöchlarn (Melk) und warf den Beutel über den Zaun. Dann spazierte er einfach bei der Kasse vorbei und bei der Geschäftstür hinaus. Doch einer Angestellten fiel der Verdächtige auf. Sie rief die Polizei.

Auf frischer Tat ertappt

Die Polizei konnte den Beschuldigten rasch aufspüren. Er war gerade dabei, sich seinen Rucksack von der Stelle außerhalb des Firmengeländes abzuholen. Die Angestellte identifizierte den Mann als den Verdächtigen. Weitere Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich der Beschuldigte illegal in Österreich aufgehalten hatte. Er hat aber bereits einen Antrag zur Ausreise gestellt. 

Die Fremdenpolizei nahm den mit nach Wien, wo er auf seine Außerlandesbringung wartet. Die gestohlene Ware konnte an den Baumarktleiter vollständig übergeben werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
DiebstahlPöchlarnPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen