Diebstahl-Sicherung stört Herzschrittmacher

Bild: Fotolia

Eine neue Studie aus Amerika fand heraus, dass sogar Shoppen potenziell lebensgefährlich sein kann. Sie stellten fest, dass die klassischen Anti-Diebstahlsicherungen, die in nahezu allen Geschäften zu finden sind, Herzschrittmacher stören können.

Gesundheitsrisiko Einkauf. Menschen, die auf Herzschrittmacher angewiesen sind, müssen nun noch mehr aufpassen. Wie amerikanische Forscher herausfanden, können die Anti-Diebstahlschranken bei Geschäften die kleinen Geräte stören.

Schranken beim Ein- und Ausgang

In fast jedem Geschäft stehen sie links und rechts der Türe: Die klassische Anti-Diebstahlschrank, die verhindern soll, dass Produkte gestohlen werden. Sie verhindern aber bei längerem Verweilen auch etwas anderes: Das korrekte Funktionieren von Herzschrittmachern.

Nicht anlehnen

Wenn man sich also länger in der Nähe aufhält, stellten die Forscher ein erhöhtes Risiko auf Fehlfunktionen fest. Auf keinen Fall sollten sich Betroffenen an den Schranken anlehnen. Die Forscher fordern nun mehr Aufklärung, um das Risiko zu mnimieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen