Diese Hautcremen kosten unter 10 Euro & sind Hits!

Kosmetik muss teuer sein? Mitnichten. Zwar bestimmen Inhaltsstoffe den Preis, doch es gibt so einiges, das nicht viel kostet und in der Beauty-Szene hervorragenden Ruf genießt
1. CeraVe - Feuchtigkeitscreme



Die Marke CeraVe aus dem Haus L'Oréal ist in Österreich noch nicht sehr groß, doch Dank Influencer-Plattformen wie YouTube auf dem Vormarsch.

Wer auf der Suche nach einer simplen, günstigen Creme ist, die trockener Haut Feuchtigkeit spendet, ist mit der "CeraVe Moisturizing Cream" gut beraten.

Je nach Größe kostet sie bei unterschiedlichen Händlern zwischen 5 und 12 Euro.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 2. The Ordinary - Natural Moisturising Factors + HA



Keine Marke wie The Ordinary hat in den letzten Jahren einen solchen Hype rund um seine Skincare-Produkte einfahren können. Das kanadische Unternehmen verkauft zum Teil Inhaltsstoffe pur, die man selbst unter seine eigenen Cremen mixen kann.

Wer das nicht möchte, der kann unter anderem auf eine Kombinationscreme zurückgreifen wie "Natural Moisturising Factors + HA 30ml". Das Produkt ist für knapp 6 Euro auf dem Markt und unter anderem bei Douglas in Österreich erhältlich.

Die Creme ist mit Hyaluronsäure angereichert und hat weitere Komponenten, die die Hautbarriere aufbauen.

3. Judith Williams - Zellaktivierende Tagescreme



Das pflanzliche Wachstumsprotein EGF stimuliert die Kollagenreproduktion und polstert die Haut von innen auf. Hyaluronsäure versorgt sie mit Feuchtigkeit.

Zu haben ist die zellaktivierende Tagescreme für knapp 9 Euro bei dm.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&BeautyBeauty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen