Wolkig1°C WienNav-AccountCreated with Sketch.

Diese alten Handys können richtig viel Geld bringen

CommentCreated with Sketch.9Social-MailCreated with Sketch.
Ist ein Handy länger als ein Jahr auf dem Markt, so verliert es rasant an Wert. Dem ist nicht so bei richtig alten Teilen.
Wer noch alte Handys zu Hause herumliegen hat, könnte auf einem kleinen Schatz sitzen, ohne es zu wissen. Denn teilweise sehr gängige und vor allem beliebte Modelle von vor einigen Jahren sind heutzutage richtig viel wert. Im Idealfall sind die Dinger noch in der Originalverpackung und vielleicht sogar unbenutzt.

Das Erste



Das Motorola DynaTAC 8000x ist der Vorreiter aller heutigen Handys. Es sieht zwar aus wie ein Funkgerät des Militärs, ist aber tatsächlich das erste Mobiltelefon der Welt. Bereits 1973 meldete man ein Patent an. Erst zehn Jahre später kam es auf den Markt. Der damalige Preis: 4.000 Dollar.

CommentCreated with Sketch.9 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wer sich über die Akkulaufzeiten der aktuellen Modelle beschwert, hätte mit dem Motorola ein Problem. Der Akku hielt nämlich höchstens eine Stunde, man brauchte aber zehn Stunden um den fast einen Kilo schweren Brocken wieder aufzuladen.



Heutzutage ist das Handy nicht mehr Funktionsfähig. Dennoch ist es ein bei Sammlern wahnsinnig gefragt. Die blättern auch gerne über 5.000 Euro hin, um an das Teil zu kommen. Laut "Techbook" soll der Wert aber in den nächsten Jahren noch weiter steigen. Wer also die Mutter der Handys zu Hause liegen hat, der sollte mit dem Verkauf lieber noch ein wenig warten.

Die Revolution



Im Jahr 2007 präsentierte der Revolutionär Steve Jobs das erste Handy aus dem Hause Apple. Das iPhone war geboren. Damals zahlte man für das Telefon ungefähr 400 Euro.

Technisch kann das erste iPhone mit seinen heutigen Geschwistern nicht mehr mithalten. Doch für besonders enthusiastische Apple-Fans ist der Besitz eines Exemplars ein Muss. Wichtig: Das Handy sollte möglichst neuwertig und mit Originalverpackung verkauft werden. Dann kann man gerne schon mal 3.000 Euro dafür verlangen.

Der Fan-Liebling



Es ist wohl DAS beliebteste Handy überhaupt. Nur wenige Menschen konnten sich dem Bann des Nokia 3310 entziehen. Mittlerweile 19 Jahre ist es her, dass das Gerät auf den Markt kam. Aufgrund der Beliebtheit wurde 2018 eine Neuauflage produziert, aber irgendwie ist es nicht mehr dasselbe.

Nostalgiker schwören auf das Original. Wer noch eines der Dinger bei sich herumliegen hat, kann es für rund 300 Euro verkaufen. Und höchstwahrscheinlich ist sogar der Akku noch voll, obwohl er seit knapp zwanzig Jahren nicht aufgeladen wurde.

Dass die alten Nokia-Handys besonders beliebt waren, zeigt das Online-Museum des Herstellers. Hier werden alle Modelle aufgelistet, die auf dem Markt waren. Bei dem einen oder anderen Gerät kommen definitiv Erinnerungen hoch: HIER geht es zum Museum.

(slo)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigital