Digitale Grätzltour

Diese App zeigt dir Wiens unentdeckte Orte

Die Destination-App "ivie" der Stadt Wien soll bei Interessierten, ob Touristen oder Einheimischen, für ein unvergessliches Wien-Erlebnis sorgen.

Wien Heute
Diese App zeigt dir Wiens unentdeckte Orte
Der kostenlose digitale City Guide für Wien lädt ein, Wien und seine vielen Facetten zu Fuß und nach Themen zu erkunden.
Wien Tourismus/ Paul Bauer

Wer Wien kennenlernen oder sein bereits erworbenes Wissen vertiefen möchte, kann das mit der mittlerweile sehr erfolgreichen City Guide App "ivie" ganz einfach umsetzen. Seit dem Launch im Jahr 2020 führt sie Touristen, aber auch Wiener an bisher unentdeckt Orte der Stadt. Und die Zahlen sprechen für sich, denn die App wurde bereits über eine Million mal heruntergeladen und intensiv genutzt.

Abseits der üblichen Pfade

In rund 20 Stadt-Spaziergängen und Führungen mit mehr als 1.000 Einträgen, von Sehenswürdigkeiten bis zu Trinkbrunnen, kann man mit der App ganz unkompliziert die Stadt entdecken. Besonders spannend an dem digitalen Städteguide sind neben den zahlreichen Informationen zu Sehenswürdigkeiten die Geheimtipps abseits der üblichen Pfade. Derzeit werden auch zwei geführte Audio-Touren angeboten ("Beethoven-Walk" und der "Ringstraßen-Walk")

Wer Wien kennenlernen oder sein Wissen vertiefen will, hat mit 'ivie' eine kundige Begleiterin in der Tasche.
Peter Hanke
Wirtschaftsstadtrat Wien

Von Wiener Klassikern bis zu morbiden Geheimnissen

Im Jahr 2023 zählte die kostenlose Destinations-App "ivie" rund eine halbe Million Nutzer. Die angebotenen Spaziergänge und Führungen – genannt "Walks" und "Guides" – sollen Informationen zu Wiener Klassikern wie Sisi, der Ringstraße oder Ludwig van Beethoven, aber auch moderner Architektur, dem Leben in den Wiener Grätzeln, kuriosen Museen oder Highlights für die LGBT-Community bieten. Von Erzählungen für Kinder und Musikinteressierte bis hin zu morbiden Geschichten aus dem düsteren Wien ist für jeden etwas dabei.

Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Tourismus-Direktor Norbert Kettner freuen sich über den großen Erfolg der "ivie"-App.
Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Tourismus-Direktor Norbert Kettner freuen sich über den großen Erfolg der "ivie"-App.
Stadt Wien/ David Bohmann

Jeder kann zum Wien-Experten werden

Die App ist in den Sprachen Deutsch und Englisch für iOS und Android erhältlich und bietet neben interessanten Einträgen zu Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen auch nützliche Informationen wie Standorte von Trinkbrunnen oder öffentlichen Toiletten. Das Angebot wird laufend aktualisiert. Über die App kann außerdem die Vienna City Card gekauft werden. Sie bietet Freifahrt in Wiens öffentlichen Verkehrsmitteln. Zusätzlich kann man auch Rabatte in zahlreichen Museen, bei Sehenswürdigkeiten, Kulturangeboten, in der Gastronomie oder Beherbergungsbetrieben einlösen.

"Der hohe Zuspruch, den 'ivie' durch bereits eine Million Downloads erreicht, ist Auszeichnung und Auftrag zugleich. Künftig wollen wir 'ivie' noch stärker dafür nutzen, unser Publikum zum fußläufigen – und damit klimaschonenden – Erkunden der gesamten Stadt zu animieren", so Tourismusdirektor Norbert Kettner über den Erfolg der Destinations-App.

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Die City Guide App "ivie" ist eine erfolgreiche Möglichkeit, Touristen und Einheimische zu bisher unentdeckten Orten in Wien zu führen, mit mehr als einer Million Downloads seit dem Launch im Jahr 2020
    • Mit mehr als 20 Stadtspaziergängen und Führungen bietet die App Geheimtipps abseits der üblichen Pfade und Informationen zu Wiener Klassikern sowie moderner Architektur
    • Die App ist in Deutsch und Englisch für iOS und Android verfügbar und bietet auch nützliche Informationen wie Standorte von Trinkbrunnen und öffentlichen Toiletten sowie die Möglichkeit, die Vienna City Card zu kaufen
    red
    Akt.