Diese Berufe müssen sich wöchentlich testen lassen

Corona-Schnelltest
Corona-SchnelltestJohann Groder / EXPA / picturedesk.com
Nach dem dritten Lockdown gilt für bestimmte Berufsgruppen: Corona-Test oder FFP2-Maske. "Heute" hat die komplette Liste.

Der dritte Lockdown soll die Zahlen so weit wie möglich hinunter drücken. Damit sie auch niedrig bleiben, kündigte die Bundesregierung mehrere Maßnahmen an. Eine davon sind verpflichtende Tests für bestimmte Berufsgruppen. "Heute" hat die vollständige Liste.

Diese verpflichtenden Tests sollen ein Mal pro Woche stattfinden, in Alten- und Pflegeheimen sogar zwei Mal wöchentlich. Wer nicht an diesen teilnimmt, muss während seines Dienstes eine FFP2-Maske tragen.

 Lehrerinnen und Elementarpädagoginnen

 Friseure und körpernahe Dienstleistungen

 Gastronomie – Personal mit Kundenkontakt

 Handel – nur wenn direkter Kundenkontakt

 Verkehr – alle Personen mit Fahrgastkontakt, auch Buslenker

Gesundheitsbereich – alle Berufe mit regelmäßigen Patientenkontakt

 Bauwirtschaft

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
CoronavirusCoronatestBundesregierung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen