Diese Impfzertifikate sind ab heute ungültig

Der "Grüne Pass" gilt ab Montag kürzer.
Der "Grüne Pass" gilt ab Montag kürzer.HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Die Gültigkeit der Impfzertifikate im "Grünen Pass" wird ab 6. Dezember auf 270 Tage verkürzt. Tausende Zertifikate sind daher ab Montag ungültig.

Tausende Corona-Impfzertifikate verlieren am Montag ihre Gültigkeit. Grund dafür ist eine rückwirkende Verkürzung im Grünen Pass von 360 auf 270 Tage.

28.423 Impf-Zertifikate betroffen

Betroffen sind demnach alle, die vor dem 11. März ihre zweite Impfung erhalten haben und noch nicht bei der Auffrischungsimpfung waren. Der Grund ist, dass in Studien mittlerweile klar wurde, dass die Schutzwirkung früher nachlässt als zuvor vermutet. Von den Änderungen sind insgesamt 28.423 Impf-Zertifikate betroffen.

Ausgenommen sind Personen, die genesen und zumindest einmal geimpft sind. Für sie ist das Zertifikat weiterhin 360 Tage gültig. Der digitale "Grüne Pass" ist auf der Website Gesundheit.gv.at abrufbar. Auf der Log-in-Seite loggt man sich entweder über die Bürgerkarte oder die Handysignatur ein. Seit Anfang Juli steht auch eine App für Smartphones zur Verfügung.

Die Änderung im "Grünen Pass" wird sich auch auf die Durchimpfungsrate auswirken, die dadurch leicht sinken wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Grüner PassCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen