Diese Modesünden aus den 90er Jahren sind wieder da

Bild: Imago
Die Neunziger: War es nicht schön damals mit bauchfreien Tops, Plateau-Schuhen und Bomberjacken zu den Klängen von Britney Spears und den Backstreet Boys zu tanzen? All jene, die sich nur mit gerunzelter Stirn an dieses Jahrzehnt erinnern, müssen jetzt stark sein, denn viele Trends von damals sind heute wieder in, doch das heißt nicht, dass man die Sünden von den 90ern jetzt wiederholen muss.
 

Für die meisten Outfits aus den 90er Jahren schämt man sich noch heute. Doch einige Designer dachten sich wohl, "einmal geht noch" und erweckten viele Modesünden wieder zum Leben. Doch für die meisten Trends von damals gilt, bitte nicht wieder nachmachen! 

Bauchfrei - Crop-Tops

Der Bauchnabel war in den 90er Jahren das Lieblingsaccessoires vieler Mädels. Egal ob Promi oder Schülerin, alle trugen, brauchfrei Tops. Die gab es in allen Farben und Varianten. Anfang der 2000er Jahre verschwanden die Leibchen dann in den Untiefen der Schränke und sie wurden aus den Verkaufsläden verbannt. Doch jetzt kehrt der Horror zurück, nur mit einem anderen Namen: Crop-Tops. 
Plateau-Absatz

Die Spice Girls machten diese Treter salonfähig und dann gab es kein halten mehr, alle Mädels trugen Buffalo´s mit Plateau-Absatz. Jetzt feiert dieser Absatz ein Revival, doch in einer etwas cooleren Variante. 
 



 


Ein von Caro (@zubieroderzudir) gepostetes Foto am 19. Nov 2016 um 11:16 Uhr


Tattoo-Ketten oder Choker

Kaum ein Accessoire war so beliebt wie die Tattoo-Kette. Es gab sie natürlich auch für den Arm oder die Beine. Kaum dachten wir, dieses Teil wäre in den 90ern geblieben, ist es auch schon wieder da. 
Bandana-Tücher

Hip-Hopper und Styler konnten ohne Bandana nicht aus dem Haus gehen, jetzt ist das gebundene Tuch wieder da. 
Animal Print

Die Tiere waren los: Egal ob Tiger, Leopard, Kuh oder Zebra - alle Kleidungsstücke dürften im "Animal-Print-Muster" sein. Viele Promis und Fashionistas haben "das Tier in sich" jetzt wieder gefunden. 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen