Diese Österreicher fahren zum Bilderberg-Treffen

Bild: Reuters

Jedes Jahr trifft sich die politische Elite der Welt zur sogenannten Bilderberg-Konferenz. Am Donnerstag beginnt das diesjährige Treffen in Dresden. Aus Österreich sind Immobilientycoon Rene Benko, Kontrollbankchef Rudolf Scholten und SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder eingeladen.

Strenge Sicherheitsvorkehrungen umgeben das Treffen der Bilderberger, jedes Jahr gibt es heftige Proteste dagegen. Ranghohe Politiker, Wissenschaftler und Manager sprechen bei dieser streng geheimen Konferenz über Weltpolitik.

Heuer soll es unter anderem über die Flüchtlingskrise, die politische und wirtschaftliche Lage in Europa, Russland, den USA, China und im Nahen Osten gehen. Aus Österreich stehen SPÖ-Klubchef Andreas Schieder, Immobilientycoon Rene Benko und der Chef der Kontrollbank, Rudolf Scholten auf der Einladungsliste.

Kritiker sehen darin abgeschottete Beratungen eines "elitären Zirkels", der den demokratischen Grundprinzipien entgegensteht. Auch heuer werden wieder Proteste von rechten und linken Gruppen erwartet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen