Diese Schalko-Serie ist nichts für verklemmte Zuschauer

"Ich und die Anderen" - neue Serie von David Schalko
"Ich und die Anderen" - neue Serie von David SchalkoSky screenshot
Sky zeigt am 29. Juli "Ich und die Anderen", die neue Serie von Star-Regisseur David Schalko. 

Stell dir vor, du steigst in ein Taxi und du darfst einen Wunsch äußern. Sobald du ihn ausgesprochen hast, geht er in Erfüllung. Genau das passiert Tristan (Tom Schilling) in der neuen Satire-Serie "Ich und die Anderen". Und das verheißt nichts Gutes. So wünscht er sich zum Beispiel in einer Folge, dass ihn alle lieben sollen.

Von der einen Sekunde auf die andere wird er plötzlich von allen begehrt. Jeder will ihn anfassen oder ein Selfie mit ihm machen. In einer anderen Episode wiederum wünscht sich Tristan, dass alle sich gegenseitig die Wahrheit sagen. Auch das ist keine gute Idee, wie sich herausstellt…

Penis-Talk und verstörende Bilder

Geschrieben und inszeniert wurde der Sechsteiler von niemand Geringerem als dem österreichischen Regisseur David Schalko ("Braunschlag"). Die erste Folge ist wie auch bei einigen anderen seiner Serien bizarr. Man braucht Zeit, um reinzukommen. Die Schauspieler sprechen ein bisschen wie in einem Theaterstück und es passieren sehr absurde Dinge. Tristans Vater informiert zum Beispiel seinen Sohn regelmäßig über sein Sex-Leben, einmal zeigt er ihm sogar seine Penis-Prothesen. Nicht selten ist man als Zuschauer peinlich berührt.

Schalko scheut auch nicht vor provokanten und verstörenden Bildern zurück. In einer Szene zeigt er die Videoinstallation einer Riesen-Vagina, aus der Wespen herauskrabbeln. Fun Fact: Die Szene ist eine Mischung aus Animation und echtem Dreh.

Zu gewagt?

Im Interview mit "Heute"meint Schalko, der ORF hätte eine Serie wie "Ich und die Anderen" wahrscheinlich nie mit ihm gedreht. Manchen Zuschauern dürfte sie tatsächlich zu wild und zu abstrakt sein. Der absurde Humor unterhält aber in jedem Fall. Sie hebt sich vom Einheitsbrei ab.

Sky zeigt die neue Satire-Serie "Ich und die Anderen" am 29. Juli. Neben Tom Schilling treten Stars wie Mavie Hörbiger ("What A Man"), Katharina Schüttler ("Die Hochzeit"), Sophie Rois ("Die Manns"), Martin Wuttke ("Tatort", "Babylon Berlin"), Michael Maertens und Lars Eidinger ("Babylon Berlin") auf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lm Time| Akt:
SerieDavid Schalko

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen