Diese Shorts soll Frauen vor Vergewaltigung schützen

Bild: Fotolia

Hi-Tech für unten drunter: Besonders in der dunklen Jahreszeit fühlen sich Frauen am Abend unsicher. Eine neue Erfindung soll jetzt vor Übergriffen schützen. Eine deutsche Unternehmerin entwickelte eine Laufhose, mit Schloss und schneidfesten Schnüren. Damit Gewalttäter keine Chance haben.

Hi-Tech für unten drunter: Besonders in der dunklen Jahreszeit fühlen sich Frauen am Abend unsicher. Eine neue Erfindung soll jetzt vor Übergriffen schützen. Eine deutsche Unternehmerin entwickelte eine Laufhose, mit Schloss und schneidfesten Schnüren, damit Gewalttäter keine Chance haben. 

Erfinderin Sandra Seilz ist begeisterte Sportlerin, doch vor allem nachts fühlte sich die Läuferin unsicher. Die Deutsche hatte Angst vor Übergriffen, deswegen entwickelte sie in Zusammenarbeit mit der Firma Tecos eine spezielle Hi-Tech-Hose. Die "Safe Shorts" sollen auf dreifache Weise vor Vergewaltigungen schützen: Sie schlägt Alarm, hat ein Schloss und kann nicht aufgeschnitten werden. 

Doch trotz der innovativen Verriegelung ist man in der Bewegungsfreiheit nicht eingeschenkt: "In der Safe Shorts sind schneid- und reißfeste Schnüre, bekannt aus der Produktion kugelsicher Westen, ergonomisch verlaufend verarbeitet. Dank diesen Schnüren ist Hinunterziehen der Hose nicht möglich", so Sandra Seilz. 

An der Taille werden die Schnüre mit einem Wickelschloss fixiert, so können sie nicht mehr rutschen. Dann wird die Hose mit einem Schloss versperrt. Weiters gibt es noch eine 130 Dezibel-Sirene. 



Zu kaufen gibt es die Hose im um 99,99 Euro. 



 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen