Für diese Handys schränkt Google bald Dienste ein

Google stellt den Support für ältere Android-Versionen ein.
Google stellt den Support für ältere Android-Versionen ein.Unsplash/ Symbolbild
Android-User aufgepasst! Google stellt den Support für ältere Android-Versionen auf Smartphones ein. Das musst du jetzt wissen.

Ab dem 27. September wird die Anmeldung im eigenen Google-Konto für Geräte mit Android 2.3.7 oder älter gesperrt. "Zum Schutz Ihres Google-Kontos können Sie sich auf Android-Geräten, auf denen 2.3.7 oder niedriger ausgeführt wird, nicht damit anmelden", so das Unternehmen.

Und weiter: "Wenn Sie eine der folgenden Aktionen auf Geräten mit Android 2.3.7 oder niedriger ausführen, erhalten Sie möglicherweise einen Fehler bei der Eingabe des Nutzernamens oder Passworts."

Android 2.3.7 wurde vor fast zehn Jahren als die endgültige Version "Android Gingerbread" veröffentlicht. Heutzutage nutzt jedoch kaum noch jemand ein Smartphone mit dieser alten Version – als aktuellste Version gilt das im September 2020 veröffentlichte Android 11.

Gerät aktualisieren

Wenn du von der Neuerung betroffen bist, empfiehlt Google das Gerät auf Android-Version 3.0 oder höher zu aktualisieren. Ab dieser Version kannst du dich nämlich problemlos in deinem Konto anmelden.

Falls das Gerät nicht auf Android-Version 3.0 aktualisiert werden kann, hast du die Möglichkeit, dich über den Webbrowser auf deinem Gerät in deinem Google-Konto anzumelden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
DigitalMultimediaGoogleSmartphone

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen