Diese Sommerkleidung kannst du auch im Winter tragen

Mit dem richtigen Outfit sorgst du auch bei kalten Temperaturen für Heiterkeit und Sommer-Laune.
Mit dem richtigen Outfit sorgst du auch bei kalten Temperaturen für Heiterkeit und Sommer-Laune.Getty Images/iStockphoto
Von den warmen Tagen haben wir uns längst verabschiedet, aber die stylische Mode ist uns noch geblieben.

Es weht zwar ein eisiger Wind, aber das sollte dich nicht davon abhalten, Slip-Kleider und Crop-Shirts zu tragen. Diese und viele weitere deiner Sommer-Favoriten kannst du problemlos auch an kälteren Tagen stylish kombinieren. Einfach mit Strumpfhosen und Rollkragenpulliskombiniert, halten dich die verspielten Looks trotzdem warm.

 Mode & Promis: Jumpsuits als Sommer-Must-Have >>>

Dabei solltest du dich nicht  von Influencernund Mode-Bloggern im Ausland täuschen lassen. Zu dieser Jahreszeit kann man zwar im Sunny-California noch halbnackt herumlaufen, aber bei unseren Wintertemperaturen ist das ein absolutes Fauxpas. Es gibt einige tolle Statement-Pieces, die du im Winter tragen kannst, ohne gleich zu erfrieren. Diese wären zum Beispiel Kleider mit buntem Print, luftige Culotte-Hosen und kuschelige Pollunder:

 Kommt Mode-Shoppen aus der Mode? >>>

Mini-Rock & Co. kann man auch bei Minusgraden tragen

Dein neues Kleid aus dem Sommer-Urlaub erlebt im Winter einen Revival: Kombiniert mit einem Rollkragenpulli in knalligen Farben sticht dein Outfit richtig heraus. Wenn dir eine gewöhnliche Strumpfhose zu langweilig ist, kannst du unter deinem Kleid eine lässige Hose tragen, die dein Ensemble definitiv zu einem Hingucker macht.


Dieser Mode-Trend ist nicht nur für Oma und Opa: Die ärmellosen Pullover sind ein Sommer-Highlight gewesen, aber sie können auch an kalten Tagen mit Bluse und anderen Langarm-Shirts getragen werden. Je auffälliger die Ärmel sind, desto cooler der Look.

Crop-Tops sehen super sexy aus, aber die Oberteile halten einen leider nicht sonderlich warm. Bauchfrei kommt bei Minusgraden nicht in Frage, darum kannst du dein abgeschnittenes Top mit einer Bluse oder einem anderen Oberteil deiner Wahl kombinieren. Das längere Shirt und das gekürzte Oberteil stehen in Kontrast zueinander und sorgen auf jeden Fall für Aufmerksamkeit, natürlich im positiven Sinn.

 So waschen Sie Ihre Wintersachen richtig >>>

Sobald es kalt wird, gibt es nur eine Regel, an die du dich halten musst, um der Kälte zu umgehen – Schichten, was das Zeug hält! Du hast schon richtig gelesen, denn wärmende Trendkleidung im Winter richtet sich immer nach dem Prinzip des "Layered Look". Verschiedene Schichten bewahren dich vor Kälte und machen für einen außergewöhnlichen Look. Übertreibe es nur nicht, denn bei vier Oberteilen oder mehr mangelt es dann schon am Komfort.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account bf Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen